Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

WhatsApp: Gravierende Änderungen zur Privatsphäre sollen bald kommen!

Unerwartete Neuerung!

WhatsApp: Gravierende Änderungen zur Privatsphäre sollen bald kommen!

Die meisten von uns kommunizieren wohl über WhatsApp — und das seit Jahren. Dabei stand der Anbieter immer wieder in der Kritik. Grund dafür war der mangelnde Schutz an Privatsphäre bzw. Datensicherheit. Vor allem nach der Bekanntgabe der neuen Nutzungsregeln vor Kurzem drohten viele damit, zu anderen Anbietern zu wechseln. Darauf scheint WhatsApp nun zu reagieren.

Der Kommunikationsdienst nimmt die Kritik seiner User endlich ernst — so scheint es zumindest. Denn wie nun bekannt wurde, soll es bald gravierende Änderungen geben. Wir erklären dir, was sich hinsichtlich deiner Kommunikation bei WhatsApp bald ändern könnte.

WhatsApp setzt auf mehr Privatsphäre!

WhatsApp möchte an der Komplett-Verschlüsselung festhalten und stellt neue Funktionen zum Schutz der Privatsphäre in Aussicht. Das bedeutet konkret: Es sollen Nachrichten verschickt werden können, die vom Empfänger nur einmal angesehen werden können. Wozu das gut sein soll? Diese Funktion könne zum Beispiel nützlich sein, wenn man Familienmitgliedern ein Passwort schicken müsse, sagte WhatsApp-Chef Will Cathcart. Außerdem soll es die Möglichkeit geben, dass man selbst einstellen kann, welche Chats sich nach einer Weile automatisch löschen. „Die Menschen wollen insgesamt nicht, dass ihre Nachrichten für immer erhalten bleiben“, erklärte Cathcart. Wenn wir uns im normalen Leben unterhalten, hätten wir schließlich auch kein Aufnahmegerät dabei.

Du denkst, du bist bereits ein echter WhatsApp-Profi? Im Video zeigen wir dir, was du auf jeden Fall wissen solltest (und vielleicht noch nicht kennst).

Ob WhatsApp seine Nutzer so halten kann? Schließlich hatte der Dienst in den vergangenen Monaten nach der Ankündigung neuer Nutzungsregeln mit heftiger Kritik und User-Verlust zu kämpfen. Grund dafür war die Einschätzung, dass mit dem Update, das Mitte Mai in Kraft getreten ist, mehr Daten mit der Konzernmutter Facebook geteilt werden sollen. WhatsApp betonte allerdings, dass dies nur ein Missverständnis gewesen sei.

Dabei gibt es noch so einiges mehr über WhatsApp zu wissen. Zum Beispiel gibt es viele versteckte Funktionen, die du kennen solltest. In unserer Galerie zeigen wir dir, welche das genau sind!

Versteckte WhatsApp-Funktionen, die du kennen solltest

Versteckte WhatsApp-Funktionen, die du kennen solltest
BILDERSTRECKE STARTEN (15 BILDER)
Bildquelle:

IMAGO / Rüdiger Wölk

Hat Dir "WhatsApp: Gravierende Änderungen zur Privatsphäre sollen bald kommen!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich