Eau de Parfum

Welches Eau de Parfum zu einer Frau passt, ist eine absolute Typsache. Einige Frauen mögen es frisch und blumig, andere können nicht genug von Moschus- und Vanille-Aromen oder Rosen-Düften bekommen. Damit jede Frau das passende Wässerchen findet, gibt es unzählige Sorten Eau de Parfum für jeden Geschmack mit den unterschiedlichsten Duft-Komponenten. Doch in einer Sache gleicht jedes Eau de Parfum dem anderen: im Anteil des Duftöls!

Welches Eau de Parfum zu einer Frau passt, ist eine absolute Typsache. Einige Frauen mögen es frisch und blumig, andere können nicht genug von Moschus- und Vanille-Aromen oder Rosen-Düften bekommen. Damit jede Frau das passende Wässerchen findet, gibt es unzählige Sorten Eau de Parfum für jeden Geschmack mit den unterschiedlichsten Duft-Komponenten. Doch in einer Sache gleicht jedes Eau de Parfum dem anderen: im Anteil des Duftöls!

Eau de Parfum-Flakons

Eau de Parfum gibt es in duftender Vielfalt.

Was unterscheidet Eau de Parfum von Eau de Toilette?

Eine häufig gestellte Frage, ist, was den Unterschied zwischen Eau de Parfum und Eau de Toilette ausmacht Die Antwort klingt banal, macht aber dennoch viel aus: Eau de Parfum und Eau de Toilette unterscheiden sich im Anteil des Duftöls. Ein Eau de Parfum – egal welcher Duftrichtung – enthält immer zwischen 10 und 14 Prozent Duftöl und ist damit nach dem Parfum das am zweithöchsten konzentrierte Duftwässerchen. Der Anteil im Eau de Toilette ist mit sechs bis neun Prozent hingegen etwas geringer, weshalb es oftmals auch weniger intensiv duftet. Einen noch geringeren Anteil an Duftölen weist das Eau de Cologne auf, das nur drei bis fünf Prozent der Öle in sich trägt.

Eau de Parfum – unbegrenzte Vielfalt

Bereits seit dem 14. Jahrhundert setzt die Menschheit auf wohltuende Düfte in Form von Eau de Toilette oder Eau de Parfum. Aufgrund der vielen verschiedenen Anteile, die in einem Eau de Parfum stecken können, ist die Anzahl an unterschiedlichen Düften riesengroß. Von blumig-feminin über orientalisch angehaucht bis hin zu pudrig, klassisch-elegant oder zitrusfrisch gibt es für jeden Geschmack ein Eau de Parfum im Ladenregal. Zu den wichtigsten Duftbausteinen zählen synthetisierte sowie natürliche Riechstoffe, die an Gerüche von Früchten, Blüten, Gräsern, Moosen oder Beeren erinnern.

Wie setzt sich ein Eau de Parfum zusammen?

Egal wie ein Eau de Parfum riecht, es setzt sich in jedem Fall aus folgenden Komponenten zusammen: Jedes Eau de Parfum hat eine Kopf-, eine Herz- und eine Basisnote und sein Grundbestandteil ist größtenteils Alkohol, der bei etwa 80 Prozent liegt. Darin sind die ätherischen Öle gelöst, die dem Eau de Parfum seinen jeweiligen Charakter verleihen. Diese können pflanzlicher – oder wie bei Moschus – tierischer Herkunft sein, das lange Zeit als ein Drüsensekret vom Moschushirsch gewonnen wurde. Heute haben auch synthetisch hergestellte Duftstoffe eine immer größere Bedeutung bei der Produktion von Eau de Parfum. Aufgrund der verschiedenen verwendeten Öle nimmt das Eau de Parfum schließlich seinen einzigartigen femininen, maskulinen, frischen oder pudrigen Duft an.

Eau de Parfum: Was ist beim Kauf zu beachten?

Wenn Du auf der Suche nach einem neuen Eau de Parfum bist, solltest Du den Duft vor dem Kauf auf jeden Fall testen. Da direkt nach dem Auftragen zunächst die Kopfnote überwiegt, die sofort auf der Haut zu riechen ist, solltest Du das Eau de Parfum einige Stunden „beobachten“, da es erst nach einiger Zeit seinen wahren Duft entwickelt. Sobald die intensive Kopfnote verflogen ist, entfaltet sich die so genannte Herznote. Diese besteht meist aus Blütennuancen in Kombination mit anderen Aromen und wird auch Mittelnote genannt. Zum Ende des Duftablaufes tritt dann schließlich die Basisnote in den Vordergrund, die lang haftende Bestandteile in sich trägt.

Eau de Parfum: So hält Dein Duft lange frisch!

Damit Du Deinen Lieblingsduft möglichst lange genießen kannst und Dein Eau de Parfum lange frisch bleibt, solltest Du es möglichst dunkel und kühl lagern. Dieser Tipp ist besonders für all die hilfreich, die eine echte Leidenschaft für Eau de Parfum, Eau de Toilette und Co hegen und ein Sammelsurium an Düften ihr Eigen nennen, um jeden Tag mit einem anderen Duft in den Tag oder die Nacht zu starten. Doch auch diejenigen, die einem speziellen, außergewöhnlichen Duft lange treu bleiben wollen, sind gut damit beraten, das Eau de Parfum kühl aufzubewahren.

Egal ob Du Düfte sammelst oder noch immer nach dem richtigen suchst – für jede Frau gibt es das passende Eau de Parfum im Duft-Regal! Bei der Wahl des perfekten Begleiters für Tag und Nacht verhält sich Frau am besten wie in der Männerwelt: Du solltest Dich nicht vorschnell von der aufdringlichen Kopfnote des Wässerchens verführen lassen und dem ersten Eindruck verfallen, sondern geduldig sein und warten, bis das Eau de Parfum sein wahres Ich zeigt und seine Herznote preisgibt!


Bildquelle: © Iwona joanna Rajszczak | Dreamstime.com

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?