Los geht's!

Günstige Städtereisen: Diese Sommer-Trips lohnen sich

Günstige Städtereisen: Diese Sommer-Trips lohnen sich

Wer im Sommer kein Geld für eine große Reise in ferne Länder hat, kein Problem! Auch Städtertrips innerhalb Europas werden bei Urlaubern immer beliebter. Doch wo bekommt man eigentlich am meisten für sein Geld? Travelcircus hat in seinem Städtereisen-Index die günstigsten Metropolen ausfindig gemacht! 

Sightseeing, kulinarischer Genuss und Großstadtcharme – eine Städtereise hat einiges zu bieten. Vor allem ermöglicht dir ein solcher Trip aber mit vergleichsweise kleinem Geld einen echten Tapetenwechsel. Doch, Achtung! Auch vermeintlich günstige Reiseangebote können am Ende in einem teuren Kurzurlaub enden – schließlich gibt es Destinationen, bei denen die Ausgaben erst vor Ort durch Wechselkurse oder hohe Lebenshaltungskosten explodieren. Anhand von acht Indikatoren hat Travelcircus deswegen gleich 100 Städte Europas genauer unter die Lupe genommen. So erfährst du, welche Metropolen sich für günstige Städtereisen anbieten.

Kiew günstige Städtereisen
Kiew gehört 2019 zu den Top-Zielen für günstige Städtereisen.

Die Kriterien für die Berechnung:

  • 2x Reisekosten für Hin- und Rückflug ab Berlin
  • 2x Übernachtung im Doppelzimmer eines 3-Sterne-Hotels
  • 2x ÖPNV-Ticket für 3 Tage
  • 2x Eintritt in ein beliebtes Museum
  • 4x Mittagessen (Cola und Burger)
  • 4x Cappuccino
  • 4x Kuchen
  • 4x Abendessen (typisches Gericht und Bier)

Osteuropa überzeugt mit niedrigen Preisen

Osteuropa liegt in Sachen günstige Städtereisen im Europavergleich ganz weit vorne. Am meisten sparst du in der Ukraine, Polen, Serbien und Ungarn. Der absolute Spitzenreiter ist aber Kiew. In der Hauptstadt der Ukraine kostet ein Trip im Sommer 2019 für zwei Personen für drei Tage gerade einmal 246,02 Euro. Dafür gibt es nicht nur Verpflegung, Transfer und Unterkunft, sondern auch jede Menge Kultur. Du willst direkt loslegen mit der Planung für deinen Kiew-Trip? Dann findest du auf booking.com* tolle Angebote. Nur wenige Cent mehr bezahlt man übrigens in Krakau, Polen. Deutschland liegt tatsächlich ländertechnisch auf Platz zwei, ist mit seinen Großstädten gleich dreimal in der Top 10 vertreten.

Die Top 10 der günstigsten Städtereisen im Sommer

  1. Kiew, Ukraine
    Kosten des Trips: 246,02 Euro
  2. Krakau, Polen
    Kosten des Trips: 246,66 Euro
  3. Warschau, Polen
    Kosten des Trips: 272,74 Euro
  4. Belgrad, Serbien
    Kosten des Trips: 276,98 Euro
  5. Budapest, Ungarn
    Kosten des Trips: 278,78 Euro
  6. Riga, Lettland
    Kosten des Trips: 294,28 Euro
  7. Dresden, Deutschland
    Kosten des Trips: 312,96 Euro
  8. Berlin, Deutschland
    Kosten des Trips: 316,15 Euro
  9. Bratislava, Slowakei
    Kosten des Trips: 328,50 Euro
  10. Hamburg, Deutschland
    Kosten des Trips: 332,76 Euro

Die teuersten Städtereisen im Europavergleich

Jetzt, da wir wissen, welcher Städtetrip sich dieses Jahr im Sommer lohnt, ist es aber auch interessant zu erfahren, für welche Destinationen man deutlich tiefer in die Taschen greifen muss. Halt dich fest: Mit satten 1009,16 Euro schlägt ein Wochenende in Islands Hauptstadt Reykjavik zu Buche. Die Metropole mit der Wikingervergangenheit ist damit mehr als viermal so teuer wie die günstigste Option Kiew. Auch andere nordische Städte wie Aarhus, Dänemark (963,20 Euro) und Stavanger, Norwegen (952,28 Euro) reißen ein tiefes Loch in jede Reisekasse.

Fernweh: Wo sollte dein nächster Urlaub hingehen?

Für den perfekten Low-Budget-Kurztrip ist jetzt noch eines gut zu wissen: Auch der Zeitraum für die Reise entscheidet über den Preis. Im August sind die Übernachtungskosten zwar ein wenig höher in den osteuropäischen Metropolen, dafür sind die Transferkosten deutlich niedriger. Es lohnt sich also nochmals, zu vergleichen! Machst auch du dieses Jahr eine günstige Städtereise? Verrate es uns in den Kommentaren

Bildquelle:

CentralITAlliance/iStock; mariusz_prusaczyk/iStock

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch