Sonne & Strand

Unsere Top 10 Traum-Reiseziele am Meer

Unsere Top 10 Traum-Reiseziele am Meer

Glasklares Wasser, schneeweißer Strand und Palmen so weit das Auge reicht – so sieht für viele der absolute Traumurlaub aus. Doch welche Reiseziele lohnen sich wirklich und in welchen Ländern findet man eigentlich die schönsten Strände, die tatsächlich so aussehen wie aus der berühmten Bacardi-Werbung? Und was haben die Urlaubsländer außerdem zu bieten? Wir verraten dir unsere Top 10 der Traum-Reiseziele der Welt.

#1 Mauritius

Mauritius ist ein Inselstaat, der östlich von Afrika im Indischen Ozean liegt. Die Hauptinsel (Mauritius) und die kleinen Nebeninseln werden von einem riesigen Korallenriff umsäumt. Wer Puderzuckerstrände mit Kokospalmen, blauen Himmel und türkises Wasser liebt, für den ist Mauritius das wahrgewordene Paradies. Die Insel ist berühmt für ihre Traumstrände und ihre unberührte Natur, die man zum Beispiel auf einer Wanderung durch die Naturschutzgebiete entdecken kann. Und natürlich kommen Wasserratten hier voll auf ihre Kosten: Ob Bootfahren, Schnorcheln, Tauchen oder Stand-up Paddling - Mauritius bietet alle Möglichkeiten. Die tropischen Temperaturen sorgen dafür, dass die Wassertemperatur das ganze Jahr über badetauglich ist. Von Januar bis März kann es auf Mauritius allerdings zu Tropenstürmen kommen, daher empfehlen wir diese Monate nicht für eine Reise. Ansonsten jedoch ist Mauritius das Traumziel schlechthin für alle Sonnenhungrigen.

Die schönsten Eindrücke aus Mauritius bekommt ihr in unserem Video:

Unser Hotel-Tipp: Wer so richtig ausspannen möchte, lässt es sich in einem All-Inclusive Resort in direkter Strandlage gut gehen. Im „La Plantation d'Albion Club Med“ hat man nicht nur den weißen Traumstrand und einen luxuriösen Infinity-Pool direkt vor der Nase, sondern auch noch ein tolles Angebot an Restaurants, Wellness und Unterhaltung. Es ist der perfekte Ort zum Ausspannen, Relaxen und um den Alltag einfach hinter sich zu lassen.

Das Resort „La Plantation d'Albion Club Med“ liegt idyllisch direkt am Strand

Für Familien, die ihren Urlaub auf Mauritius verbringen wollen, empfehlen wir zum Beispiel den „Club Med La Pointe aux Canonniers“. Neben Entspannungs-Bereichen für die Eltern gibt es hier auch viel Unterhaltung und eine ausgefallene Poollandschaft für die Kleinen.

#2 Bali

Die gerade mal 5.600 km² große Insel liegt im Indischen Ozean und gehört zum Inselstaat Indonesien. Zu dieser Traum-Destination musst du allerdings einen längeren Anreiseweg in Kauf nehmen. Ca. 16 Stunden Flugzeit muss der Bali-Fan hinter sich lassen, bis er an seinem Ziel angekommen ist. Die Hauptstadt Denpasar ist gleichzeitig die größte Stadt der Insel und bietet zahlreiche Hotels und Restaurants. Die wahren Sehenswürdigkeiten von Bali liegen allerdings etwas außerhalb der Hauptstadt. Der Tempel Besakih, der heiligste der Balinesen, liegt am Hang des Berges Gunung Agung und bietet eine mystische Atmosphäre, aber Achtung: Tempelbesucher auf Bali müssen stets Schultern und Knie bedecken, also immer zusätzliche Tücher oder Jäckchen dabei haben.

Wanderungen auf die Berge hinauf ohne Führer werden nicht empfohlen. Zum höchsten Wasserfall der Region Gitgit zum Beispiel kannst du aber leicht alleine wandern. Einen Besuch wert sind aber auch die für Bali so typischen Reisanbauflächen mit ihrem traditionellen Subuk-System, der geregelten Bewässerung. Diese Reisterrassen kann man besonders effektvoll vom Aussichtspunkt des Dorfes Jatiluwih überblicken.

Unser Hotel-Tipp sind die Chili Villas Bali, die von einem deutsch-balinesischen Paar geführt werden und einen einmaligen Blick auf den Agung bieten. Und wer trotz Fernweh auf die Schweinshaxe und die Currywurst nicht verzichten möchte, der sollte Mama’s German Restaurant in Kuta einen Besuch abstatten. Zur Entspannung tauchst du dann einfach in das glasklare Wasser ein und lässt an einem der vielen Sandstrände die Seele baumeln.

Traum-Reiseziele: Sonne, Strand und Meer

Traum-Reiseziele: Sonne, Strand und Meer
BILDERSTRECKE STARTEN (10 BILDER)

#3 Fidschi

Die Republik Fidschi ist ebenfalls ein Inselstaat und befindet sich im Südpazifik. 2.100 km nördlich vom neuseeländischen Auckland stößt der Tourist hier auf lange Strände und tropischen Regenwald. Natürlich darf Fidschi in unserer Top 10 der Traum-Reiseziele nicht fehlen. Besonders beliebt unter den paradiesischen Inseln sind bei Besuchern die Yasawas, Turtle Island, Fiji Nadi und die Hauptinsel Viti Levu. Auf der letzteren befindet sich auch der größte Flughafen der Inselgruppe, der International Airport Nadi. Von Deutschland aus musst du damit rechnen, einmal in den USA oder Australien zwischenzulanden; wenn du eine kleinere Insel ansteuerst, musst du, einmal in Nadi angekommen, meist noch in einen kleinen, regionalen Flieger umsteigen. Doch die etwas beschwerliche Anreise lohnt sich absolut, den Fidschi ist ein Urlaubstraum!

Besonders die Strände der Coral Coast auf der Hauptinsel sind ein Besuchermagnet. Dort kann man wunderbar am Strand relaxen, aber auch das Taucherherz kommt hier ganz auf seine Kosten. Mit beeindruckenden Korallenriffen und farbenfrohen Meerestieren ist das Tauchen hier eine wirklich sehenswerte Freizeitaktivität. Viele der Hotels bieten Tauchkurse mit Spezialisten an, also ist für jeden Expertengrad ein atemberaubendes Taucherlebnis dabei. Aber auch das sogenannte Insel-Hopping bietet sich auf den Fidschi-Inseln an, so kannst du gleich mehrere spannende Abenteuer erleben und dir die großartige Landschaft in all ihren Facetten anschauen. Tipp: Es werden auch Segelbootsfahrten von einer Insel zur nächsten angeboten.

#4 Sardinien

Auf Sardinien lohnt sich eine Bootstour um einsame Buchten zu entdecken.

Für Traumstrände wie im Bilderbuch muss man nicht immer um die halbe Welt fliegen. Auch in Europa gibt es wunderschöne Urlaubsziele, die sich hinter der Konkurrenz nicht verstecken müssen. Eines davon ist die italienische Insel Sardinien. Sie ist bekannt für glasklares Wasser und die schneeweißen Strände. Wir raten dazu, nicht im Hochsommer (Juli, August) nach Sardinien zu reisen, denn zu dieser Haupturlaubszeit ist die Insel sehr voll mit Touristen. Wer im Frühsommer oder Herbst nach Sardinien reist, hat mehr davon. Dann sind die Strände nicht überfüllt und die Preise niedriger.

Es lohnt sich, auf Sardinien eine Bootstour zu machen. Gerade der Norden - rund um die kleine vorgelagerte Insel La Maddalena - ist an Schönheit kaum zu übertreffen. Wer es entspannt mag, reist in den ruhigen Osten der Insel - rund um Arbatax sind die Strände wunderschön und meist nicht so voll. Zum teuren Shopping und Flanieren an der Marina neben Luxusjachten fährt man nach Porto Cervo im Nordosten.

#5 Cancún

Und ab geht’s nach Südamerika. Im Südosten Mexikos, an der Küste der Halbinsel Yucatán, liegt Cancún, unser nächstes Traumziel. Die Stadt mit den Wurzeln in der Maya-Kultur heißt übersetzt „Schlangennest“, doch davon sind an den schönen Sandstränden keine zu finden. Wer nach Cancún möchte, der stellt sich auf einen ausgiebigen Urlaub am Meer und Strand ein: sonnenbaden, schwimmen, tauchen, segeln, surfen – alles, was das Herz begehrt, kann hier genossen werden. Sehenswürdigkeiten gibt es in Cancún eher weniger, außer ein paar alten Maya-Stätten, die aber wirklich sehenswert sind.

Unser Tipp: Ende Mai findet das alljährliche Jazzfestival auf der Halbinsel statt, das stets bekannte Musiker anzieht und ein Highlight für jeden Jazzer ist. Danach sollte man vorsichtig sein mit der Urlaubsplanung in Mexiko, da von Ende Mai bis Anfang November die Hurricane-Saison startet und es zu starken Regenfällen und Stürmen kommen kann. Anfang März sollte man aber auch unter Umständen vorsichtig sein mit der Buchung, da Cancún ein beliebtes Ziel für den amerikanischen Spring Break ist.

#6 Seychellen

Ähnlich wie Mauritius sind auch die Seychellen eine Inselgruppe im Indischen Ozean, weswegen sich auch hier das sogenannte Insel-Hopping anbietet. Wenn du gern etwas mehr relaxen möchtest, kannst du es dir an dem traumhaften Strand aus der Bacardi-Werbung gemütlich machen: Der Anse Source d’Argent liegt auf der Insel La Digue und verspricht einen atemberaubend schönen Aufenthalt.

Für Kulturbegeisterte gibt es in der Hauptstadt des Archipels Victoria einiges zu bestaunen. Durch die britische Kolonialherrschaft wurde die rund 25.000-Einwohner-Stadt auf der größten Insel der Seychellen, Mahé, stark kulturell beeinflusst, so erinnert der Uhrenturm zum Beispiel an den Big Ben in London. Aber auch Zeugnisse der französischen Kolonialgeschichte lassen sich hier finden und so ist allein ein Spaziergang durch die vielfältige Stadt ein aufregendes Unterfangen.

Tipp: Der Botanische Garten bei Barbarons wird schon seit ein paar Jahren erweitert und ist ein umfangreicher Naturpark mit Botanischem Garten-Center und Baumschule. Davon abgesehen verfügen die Seychellen aber auch über diverse Nationalparks und Naturschutzgebiete, wie zum Beispiel der Moyenne Island National Park oder Aldabra – letzterer sogar UNESCO-Welterbe –, deren reichhaltige Flora und Fauna begeistern.

#7 Kapstadt

Die Landschaft rund um Kapstadt ist vielfältig und sehr beeindruckend.

Du möchtest Traumstrände, Großstadt-Feeling und wilde Natur gleichzeitig erleben? Dann solltest du über eine Reise nach Südafrika nachdenken. Denn hier gibt es Einiges zu erleben – zu viel, um hier einen informativen Überblick zu geben. Aber hier ein Auszug aus unseren Highlights in und um Kapstadt: Einen Besuch wert ist definitiv Robben Island, die Gefängnisinsel, auf der auch Nelson Mandela zu Zeiten der Apartheid festsaß. Inzwischen ist die Insel UNESCO-Weltkulturerbe und kann besichtigt werden. Eine Vielzahl von Museen in der Innenstadt, der Hafen und der Botanische Garten sind überaus sehenswert. Für aktive Urlauber eignen sich Bungee Jumping oder Tandemsprünge, Radfahren oder Wandern auf dem Tafelberg oder Wassersport am Bloubergstrand im Norden der Stadt. Abends kann man vor allem entlang der Long Street schöne Restaurants, Cafés, Bars oder auch Clubs finden. Da ist für jeden Geschmack reichlich Abwechslung dabei.

Ausflugstipp: Wer traumhafte, kilometerlange Strände sucht, fährt am besten entlang der Garden Route Richtung Osten. Baden kann man in Südafrika im Meer zwar meistens nicht, da es zu kalt und zu wild ist, trotzdem sind die Strände wunderschön und laden zum Sonnebaden ein. Auch Surfer kommen hier voll auf ihre Kosten. Entland der Garden Route finden sich auch zahlreiche kleinere „Game Reserves“, in denen man auf Safari Elefanten, Löwen und zahlreiche andere afrikanische Wildtiere beobachten kann.

#8 Phuket

Phuket in Thailand lässt das Fernweh-Herz höher schlagen. Wunderschöne Sandstrände, lauwarmes Wasser und idyllische Buchten laden hier zum Träumen ein. Hier möchten wir besonders das vegetarische Festival hervorheben, das Ende September/ Anfang Oktober viele Touristen in die Stadt zieht. Neun Tage lang feiert im neunten Monat des chinesischen Kalenders die chinesisch-stämmige Bevölkerung das Vegetarian Festival, bei dem kein Fleisch verzehrt wird, was der Gesundheit und dem Geist zugutekommen soll. Verschiedene Prozessionen durch die Straßen werden geboten und auch die traditionell vorgenommenen Körpermodifikationen erregen dabei Aufsehen.

Ko Tapu (James Bond Island) ist Insel nordöstlich von Phuket

Zentrum des Ganzen ist der 200 Jahre alte Tempel Put Yaw, der der Göttin Kuan Yin geweiht wurde, und den Phuket-Besuch perfekt abrundet. Ein wahrhaft farbenfrohes Spektakel.

#9 Bora Bora

Das Atoll Bora Bora im Südpazifik zieht im Gegensatz dazu eher die ruhigeren Urlauber an, die einfach nur relaxen und die Sonne und Stille genießen wollen. Allerdings ist die Insel aber auch eines der teuersten Ziele der Welt und bietet zahlreiche Luxus-Hotels. Trotzdem ist Bora Bora unsere Nummer eins der Traum-Destinationen, die Sie sowohl romantisch zu zweit als auch in Familie genießen können. Hierher zieht es den Touristen nur, wenn er die Abgeschiedenheit und Ruhe bevorzugt, aufregende Festivals oder Sehenswürdigkeiten gibt es hier kaum. Außer das berühmte Bloody Mary's, eine bekannte Bar, in der sich zahlreiche Prominente tummeln und das Lagoonarium, ein Outdoor-Aquarium, das die Meeresbewohner aus nächster Nähe zeigt. Aber auch selber mitschwimmen ist im Laggonarium auf Bora Bora möglich – definitiv einen Besuch wert.

#10 Kreta

Und noch eine europäische Insel schafft es in unsere Top 10 der Traum-Reiseziele. Die griechische Insel Kreta liegt gerade mal drei Flugstunden von Deutschland entfernt. Kreta ist die größte Insel Griechenlands und hat nicht nur Traumstrände zu bieten, sondern auch viele kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten. So kannst du dort zum Beispiel den Palast von Knossos besuchen. Die antike Ausgrabungsstätte zeigt die Überreste des Palasts, der einst von einem schweren Erdbeben zerstört wurde.

Wer lieber an den Strand möchte, besucht zum Beispiel den weltberühmten Strand Vai im Osten von Kreta. Hier fühlt man sich tatsächlich wie in der Karibik, was vor allem an den vielen Palmen liegt, die den Traumstrand säumen.

Wo sollte dein nächster Urlaub hingehen?
Bildquelle:

unsplash/Víctor Vázquez, iStock/CAHKT, iStock/spooh, iStock/Thanaphong Araveeporn

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch