Baby kam im Zug zur Welt

Am Montag, dem 16.01.2012, bekam eine Frau in New York ihr Baby in einem fahrenden Zug. Die Wehen hatten, wenige Minuten nachdem die Frau in den Zug gestiegen war, eingesetzt. Mutter und Baby geht es gut.

Die 31 Jahre alte Frau aus New Jersey bekam ihr Baby ohne ärztliche Hilfe auf dem Boden eines Regionalzuges. Die Geburt verlief schnell und unkompliziert – und kam für alle Beteiligten einigermaßen überraschend.

Baby kam per Blitzgeburt

Als die Wehen bei der 31-jährigen Frau, die in Begleitung ihres Mannes unterwegs war, einsetzten, wurden Schaffner und Lokführer unverzüglich davon in Kenntnis gesetzt, dass eine hochschwangere Frau an Bord sei, die kurz vor der Niederkunft stehe. Obwohl der Schaffner anschließend ohne anzuhalten bis zum Hauptbahnhof in New York durchfuhr, war das Baby bei der Ankunft am Bahnhof bereits auf der Welt. Die frischgebackene Mutter berichtete, dass sie plötzlich gespürt habe, dass etwas aus ihr herauskam und es nicht habe fassen können. Ihr Mann habe ihr bestätigen müssen, dass sie gerade ein Baby bekommen hatte. Am Bahnhof wurden die Eltern und ihr Baby von Sanitätern empfangen und in ein Krankenhaus gebracht. Dem Vernehmen nach sind Mutter und Sohn wohlauf.

Baby unterwegs

In New York wurde ein Baby im fahrenden Zug geboren.


Baby auf der Reise

Immer wieder kommen Babys unterwegs zur Welt. Der Kreißsaal wird dann spontan durch eine Flugzeugkabine, ein Auto oder, wie im aktuellen Fall, durch ein Zugabteil ersetzt. Die Eltern, die ihr Baby in einem New Yorker Zug bekamen, hatten dann auch gleich den richtigen Spitznamen für ihren Sprössling parat: Jhatpat. Der Begriff stammt aus dem Hindi und bedeutet so viel wie „schnell“. Und schnell ist dieses Baby in jedem Fall gewesen.

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?