Baby kommt in Rekordzeit

Familie Fischer hat in Rekordzeit Baby Max bekommen: Die Geburt dauerte nur 8 Minuten und die Schwangerschaft wurde am selben Tag erst festgestellt!

Die Eltern des kleinen Max haben an Weiberfastnacht, am 16.02., völlig überraschend zum dritten Mal Nachwuchs bekommen: Die 28-jährige frischgebackene Mutter ging wegen Bauchschmerzen zu ihrer Frauenärztin. Sie hatte bereits seit längerem Verdauungsbeschwerden und wollte diese nun abklären lassen. Die Diagnose der Frauenärztin kam völlig überraschend: Svenja Opitz erwartete ein Baby und war bereits im achten Monat schwanger!

Baby blieb unbemerkt

Während der gesamten Schwangerschaft hatte die junge Mutter ihre Periode bekommen und daher nicht bemerkt, dass sie ein Baby erwartete. Sie habe auch sonst keine typischen Schwangerschaftsmerkmale gehabt, so die dreifache Mutter. Durch den Stress mit den anderen Kindern Kayleigh (4) und Luke (16 Monate) habe sie andere Anzeichen vielleicht nicht wahrgenommen. Ein drittes Kind hatten sie und ihr Mann nicht geplant.

Baby Max brauchte nur acht Minuten

Baby Max war schon auf der Welt, bevor die Sanitäter die Wohnung erreichten


8 Minuten-Baby

Nachdem sie von der Schwangerschaft erfuhr, hatte es der kleine Max dann auch besonders eilig: Bereits am selben Abend fingen die Wehen an! Der alarmierte Rettungsdienst konnte gerade noch die Wohnung der Fischers betreten, da kam Max auch schon auf die Welt – in nur acht Minuten! Dies sei sehr ungewöhnlich, so Rettungssanitäter Martin Opitz, normalerweise würde man es noch ins Krankenhaus oder zumindest in den Krankenwagen schaffen, wenn die Wehen einsetzen.

Baby Max ist damit in doppelter Hinsicht ein besonderer Start ins Leben gelungen!


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?