Deutsche Bahn wirft Jungen raus

Zu wenig Fahrgeld

Deutsche Bahn wirft Jungen raus

In Berlin wurde ein Elfjähriger aus einem Zuge der Deutschen Bahn geworfen, weil er nicht genügend Geld dabei hatte. Die Deutsche Bahn steht hinter der verantwortlichen Schaffnerin und zu ihrem Handeln.

Eine Schaffnerin der Deutschen Bahn stellte bei der Ticketkontrolle fest, dass der Junge aus Brandenburg eine unzureichende Fahrkarte für die von ihm angetretene Strecke gelöst hatte. Zum Nachlösen fehlte dem Kind das Geld. Da wurde es des Zuges verwiesen.

Kein Kompromiss mit der Deutschen Bahn

Der Junge, der die Deutsche Bahn für seinen Nachhauseweg von Berlin nach Brandenburg nutzte, trat in telefonischen Kontakt mit seiner Mutter, die der Schaffnerin anbot, das Fahrgeld mit zum Bahnhof zu bringen, wenn sie ihren Sohn abhole. Darauf ging die Mitarbeiterin der Deutschen Bahn jedoch nicht ein. Sie setzte den Elfjährigen an der nächsten Haltestelle vor die Zugtür, allerdings nicht „allein“, wie die Mutter des Kindes twitterte, sondern in Begleitung eines Beamten der Deutschen Bundespolizei.

Deutsche Bahn setzt Jungen vor die Tür

50 Kilometer vor seinem Heimatbahnhof wurde ein Junge des Zuges verwiesen


Deutsche Bahn sieht kein Fehlverhalten

Die Deutsche Bahn kann in dem Verhalten ihrer Angestellten kein Fehlverhalten erkennen. Sie habe sich gemäß den Anweisungen verhalten und die Fürsorgepflicht, die die Deutsche Bahn gegenüber ihren minderjährigen Reisegästen habe, wahrgenommen. Der Junge sei nicht ausgesetzt, sondern in die Obhut der Polizei übergeben worden, hieß es. Nachdem die Eltern ihr Kind von der Polizeiwache abgeholt hatten, berichtete die Mutter des Jungen, dass das Ereignis ihr Kind psychisch sehr mitgenommen habe. Der Elfjährige habe sich wie ein Verbrecher gefühlt.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?