Ehec in Leipzig

Zwei Kindergarten-Kinder aus Leipzig haben sich Anfang Februar mit dem Darmbakterium Ehec infiziert. Sie sind mittlerweile wieder gesund.

Anfang Februar hatten sich in einer Leipziger Kindertagesstätte zwei Kinder mit dem Darmbakterium Ehec infiziert. Sie mussten nach Angaben von Ingrid Möller, Abteilungsleiterin des Gesundheitsamts in Leipzig, beide jedoch nicht in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Ehec in Kindertagesstätte

Das Darmbakterium Ehec


Ehec-Erreger in diesem Fall anders

Überdies teilte Möller mit, dass es sich bei dem Ehec-Erreger, an dem die beiden Kinder erkrankt waren, um ein anderes Bakterium, als das, welches 2011 die Epidemie in Deutschland auslöste. Soweit bekannt ist, haben sich keine weiteren Kinder oder Erwachsene angesteckt. Das Gesundheitsamt untersuche jedoch momentan 195 Kinder und Erzieher. Ebenfalls wurden die Eltern und Geschwister der erkrankten Kinder untersucht und die Hygienevorschriften in der Kindertagesstätte verschärft. Möller sprach jedoch von einer normalen Situation.

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?