Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Elternzeit für Väter

Positives Fazit

Elternzeit für Väter

Familienministerin Kristina Schröder (CDU) kündigte mehr Maßnahmen an, um noch mehr Väter für die Elternzeit zu gewinnen. Der Anteil der Väter in Elternzeit ist bereits gestiegen.

Immer noch bleibt in Deutschland der Großteil der Mütter beim Baby, während der Vater zum Arbeiten geht. Das will Familienministerin Schröder ändern. Zwar ist der Anteil der Väter, die Elternzeit in Anspruch nehmen gestiegen, doch dies ist Schröder noch nicht genug, sie will die Elternzeit für Väter stärker durchsetzen.

Positives Fazit der Elternzeit

Bundesfamilienministerin Schröder zog ein positives Fazit der Vätermonate beim Elterngeld und kündigte weitere Maßnahmen an, um noch mehr Väter von der Elternzeit zu überzeugen. Schröder erklärte, dass es starke Verunsicherungen bei beiden Elternteilen gebe, da die zeitliche Inanspruchnahme bei der Kinderbetreuung bei beiden Elternteilen ein „Knackpunkt“ sei. Um darauf reagieren zu können, müssten die Arbeitszeiten verbessert werden. Es solle zum Beispiel mehr Teilzeit angeboten werden, sowie eine Reduzierungsmöglichkeit auf 80 Prozent geben. Die „praktische Anerkennung“ der Elternzeit für Väter und Mütter sei ein weiterer wichtiger Punkt, so die Ministerin.

Elternzeit für 24 Monate?
Mehr Väter sollen Elternzeit nehmen.

Elternzeit für 24 Monate

Bayerns Familienministerin Christine Haderthauer (CSU) ist dafür, dass das Elterngeld länger als bisher gezahlt wird. Im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa schlug sie eine Zeitspanne von künftig 24 statt derzeit 14 Monaten vor. Wenn es finanziell möglich sei, wolle sie die Partnermonate zeitlich ausdehnen, damit man insgesamt wieder auf eine zweijährige finanzielle Abfederung komme, wie es vor der Einführung des Elterngeldes mit dem Bundeserziehungsgeld der Fall war. Beide Elternteile sollten die 24-monatige Auszeit gleichberechtigt untereinander aufteilen. So kann die Elternzeit auch für Väter eine gängige und wünschenswerte Option sein.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich