Erstausbildung und Erststudium: Kosten abziehbar

Mit zwei Urteilen vom 28. Juli hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass entstandene Kosten für eine Erstausbildung oder ein Erststudium als Werbungskosten abziehbar sein können.

Kosten für Erstausbildungen können abziehbar sein

Erstausbildung und Erststudium: Kosten abziehbar

Entgegen der bisherigen Praxis der Finanzämter können Kosten für eine Erstausbildung oder ein Erststudium als Werbungskosten abziehbar sein. Diese Regelung gilt auch, wenn der Steuerpflichtige die Berufsausbildung oder das Studium direkt im Anschluss an seine Schulausbildung aufgenommen hat. Das entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in zwei Urteilen vom 28. Juli 2011 (Az. VI R 38/10 und VI R 7/10).

Im ersten verhandelten Fall hatte der Kläger eine Ausbildung zum Berufspiloten absolviert, für die ihm Kosten in Höhe von 28.000 Euro entstanden. Diese Summe machte er in seiner Steuererklärung 2004 als vorweggenommene Werbungskosten für seine zukünftige Tätigkeit als Pilot geltend. Im zweiten Fall machte eine Medizinstudentin ihre Aufwendungen für ihr Erststudium ebenfalls als vorweggenommene Werbungskosten geltend. Beide Kläger beantragten auf Grund ihrer Werbungskosten eine Verlustfeststellung, die von den zuständigen Finanzämtern abgelehnt wurden, da die Aufwendungen nicht in Folge eines Dienstverhältnisses stattgefunden hätten.

Kosten für Erstausbildung können vorweggenommene Werbungskosten sein

Anders lautete nun das Urteil des Bundesfinanzhofs: In seinen beiden Urteilen stelle der BFH fest, dass die Kosten der Erstausbildung in beiden Fällen hinreichend durch die spätere Berufstätigkeit begründet seien und somit als vorweggenommene Werbungskosten berücksichtig werden müssten. Das Bundesfinanzministerium hat sich bislang noch nicht zur Entscheidung des Bundesfinanzhofs geäußert. Die letztendliche Entscheidung, ob die beiden Urteile zu einer Gesetzesänderung führen und eine Berücksichtigung der Kosten für die Erstausbildung Usus wird, liegt in den Händen des Ministeriums.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?