Geld verdienen: Bruttoverdienste steigen

Das Statistische Bundesamt bringt gute Nachrichten zum Thema Geld verdienen: Im ersten Quartal 2011 sind die Bruttoverdienste der Vollzeitbeschäftigten in Deutschland gestiegen.

Geld verdienen: Anfang 2011 mehr als vorher.

Im ersten Quartal 2011 haben die Deutschen mehr Geld verdient.

Im ersten Quartal 2011 haben die Deutschen mehr Geld verdient. Laut einer Statistik des Statistischen Bundesamts (Destatis) sind die Bruttogehälter der vollzeitbeschäftigten Erwerbstätigen im Vergleich zum ersten Quartal 2010 um 2 Prozent gestiegen. Die Nominallöhne stiegen sogar um 4 Prozent. Besonders hoch war der Anstieg in den Gewerben der Wasserversorgung und im Bauhauptgewerbe. Hier stiegen die Löhne jeweils um ungefähr 5 Prozent an. Im Durchschnitt verdiente ein Vollzeitbeschäftigter in Deutschland im ersten Quartal 2011 3.264 Euro brutto. Besonders viel Geld verdienten Beschäftigte in der Energieversorgung und bei Banken und Versicherungen.

Die Verbraucherpreise stiegen im selben Zeitfenster um 2 Prozent. Destatis berichtet, dass dieser Anstieg der Reallöhne der zweithöchste seit Beginn der Zeitreihe im Jahr 2008 ist.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?