Integration durch Tanz

Ein schulisches Tanzprojekt begeistert Aschaffenburg. Schüler aus unterschiedlichsten Schulformen und Altersstufen stellen gemeinsam ein bühnenreifes Programm auf die Beine.

Schulprojekt in Aschaffenburg

Integration in der Schule

Integration durch Tanz in Aschaffenburg

Vorurteile, Grüppchenbildung, mangelnde Toleranz? Davon ist bei der Aufführung des Tanzprojektes „Nexus“ nichts zu spüren. Schüler einer Förderschule, einer Mittelschule, einer Realschule und eines Gymnasiums stehen gemeinsam auf der Bühne der Stadthalle Aschaffenburg und tanzen. Ihre Kleidung, Herkunft und schulische Ausbildung ist so unterschiedlich wie sie nur sein kann, doch auf der Bühne tanzen sie alle gemeinsam – so sieht echte Integration aus.

Möglich gemacht hat dies Profi-Tänzer Alan Brooks, der seit 2009 beim Kultusministerium unter Vertrag steht, eine europaweit einmalige Kooperation. Für rund 15 Projekte im Jahr können interessierte Schulen den Tänzer und Choreographen buchen, ohne dass der Schule Kosten dafür entstehen. Für Alan Brooks ist „Nexus“ ein voller Erfolg: „Die Bedeutung von Projekten, die Schülerinnen und Schüler klassenübergreifend zusammen bringen, wächst weiter. Hier zeigen sie sich außerhalb der gewohnten Gemeinschaft, müssen sich in eine neue Gruppe einbringen, entdecken Fähigkeiten und Möglichkeiten, die sie vorher noch gar nicht kannten“, erzählt Brooks dem Bayrischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus. Ein Projekt, das als Vorbild für Integration an Schulen gelten kann und hoffentlich viele Nachahmer finden wird.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?