Jugendsprache – Jugendwort 2011

Sprachentwicklung

Jugendsprache – Jugendwort 2011

Das neue Jugendwort des Jahres heißt „Swag“. Es bedeutet „beneidenswerte Ausstrahlung“ oder „charismatisch-positive Aura“.

Das Jugendwort 2011 wurde von einer siebenköpfigen Jury aus Jugendlichen und Journalisten gewählt. Dabei machte das Jugendwort „Swag“ das Rennen und belegte Platz Eins. Insgesamt waren 30 Begriffe aus der Jugendsprache für das Jugendwort 2011 nominiert.

Jugendsprache 2011

Auf dem zweiten Platz folgte der Ausdruck „Epic Fail“, was als „grober Fehler“ übersetzt werden kann. Den dritten Platz belegt „Guttenbergen“, als Metapher für „abschreiben“. Die Jugendsprache verdeutlicht gesellschaftliche Entwicklungen, so bedeutet „googeln“ nun „Suchen“ im Allgemeinen. Auch Wortneuschöpfungen wurden eingereicht, wie etwa „Körperklaus“ als Synonym für „Tollpatsch“.

Jugendsprache 2011

Das neue Jugendwort 2011 wurde gewählt


Jugendsprache zeigt Kreativität

Jugendliche nutzen die Sprache vor allem, um sich von der Standardsprache abzugrenzen und ihre Kreativität, meist auf ironische Weise, zum Ausdruck zu bringen. So waren die Vorjahressieger „Niveaulimbo“ 2010 und „hartzen“ 2009. Wird die Jugendsprache von Erwachsenen übernommen, ist dies ein untrügliches Zeichen dafür, dass die Begriffe veraltet sind und es längst neue Jugendbegriffe gibt.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?