Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Eltern & Kind
  3. Kind
  4. Familienbildungsstätte: Darum ist das Angebot so interessant für junge Familien

Familienforum

Familienbildungsstätte: Darum ist das Angebot so interessant für junge Familien

Eine Familienbildungsstätte bietet ein vielfältiges Programm für Eltern und Kinder an. Neben verschiedenen Vorträgen kannst Du dort auch unterschiedliche Eltern-Kind-Kurse besuchen. Das Angebot einer Familienbildungsstätte reicht von Geburtsvorbereitungskursen über diverse Babykurse wie zum Beispiel Säuglingspflege und Baby Yoga bis hin zu Kochkursen für ältere Kinder.

Eine Familienbildungsstätte (FBS) – oft auch Familienforum, Elternschule oder Haus der Familie genannt – ist eine Einrichtung der Erwachsenenbildung, die sich an Eltern und Kinder jeden Alters richtet. Träger können entweder Kommunen, Kirchen oder auch gemeinnützige Vereine sein. In der Regel bietet eine Familienbildungsstätte sowohl Kurse als auch Vorträge und Workshops rund um das Thema Familie an. Schwerpunkte bilden dabei die Bereiche Lebensgestaltung, Kultur, Gesundheit, Ernährung, Kreativität, Haushalt und Religion. Einige Einrichtungen verfügen zudem über psychologische Beratungsstellen und gesundheitsbezogene Selbsthilfegruppen. Meist besitzt die FBS ein eigenes Haus, in dem sich die Räumlichkeiten für die Kurse, Gesprächskreise und Vorträge befinden.

An wen richtet sich die Familienbildungsstätte?

Wie der Name schon vermuten lässt, richtet sich eine Familienbildungsstätte an die gesamte Familie. An den angebotenen Kursen kann im Prinzip jeder teilnehmen. Eine Mitgliedschaft ist in der Regel nicht erforderlich. Meist werden die Kurse und Vorträge vor allem von jungen Familien besucht, da viele der Angebote speziell auf Babys, Kleinkinder sowie Kindergarten- und Grundschulkinder zugeschnitten sind. Die Veranstaltungen der Familienbildungsstätte ermöglichen es Dir somit, Kontakte zu anderen Familien in ähnlichen Lebenssituationen zu knüpfen. Doch auch wenn sich ein Großteil des Programms der Einrichtungen an junge Familien richtet, gibt es immer mehr Familienforen, die auch gezielt ältere Menschen ansprechen wollen und beispielsweise spezielle Kurse für Großeltern anbieten. In der Regel wird für die Kurse eine geringe Gebühr erhoben.

Diese Filme könnt ihr als Familie super gemeinsam gucken:

Kurse in der Familienbildungsstätte

Das Kursangebot in einer Familienbildungsstätte ist in der Regel sehr vielfältig und abwechslungsreich gestaltet, sodass die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass Du dort einen oder auch mehrere Kurse findest, die Dich und Dein Kind ansprechen. Für Schwangere und junge Mütter bieten Familienforen in der Regel Geburtsvorbereitungs- und Rückbildungskurse an. Viele der Foren haben auch Yoga für Schwangere im Programm. Zudem finden in einer Familienbildungsstätte zahlreiche Eltern-Kind-Kurse statt. Wenn Du ein Baby hast, kannst Du dort beispielsweise Kurse zum Babyturnen, -yoga oder zur Babymassage besuchen. Des Weiteren haben viele Häuser der Familie PEKiP- und Säuglingspflegekurse im Angebot. Einige Familienforen bieten auch einen sogenannten Babytreff an, bei dem Du andere junge Eltern kennenlernen und Dich mit ihnen über Eure neue Lebenssituation austauschen kannst. Für Familien mit älteren Kindern bietet eine Familienbildungsstätte Eltern-Kind-Kurse in den Bereichen Kreativität, Musik, Bewegung und Ernährung an. So kannst Du mit Deinem Kind etwa themenspezifische Back- und Kochkurse belegen, die auf Eure speziellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Wenn Ihr beispielsweise auf tierische Produkte verzichten wollt, bietet sich ein veganer Kochkurs an. In der Regel sind die Kurse so aufgebaut, dass sie die Kinder auf spielerische Art und Weise an das Zubereiten von Speisen heranführen, sodass sich hier Lernen und Spaß miteinander verbinden. Wenn Du Dich zusammen mit Deinem Kind dagegen künstlerisch betätigen und seine Kreativität fördern möchtest, könnt Ihr gemeinsam einen der vielen Gestaltungskurse belegen. Ganz egal, ob Deinem Kind der Sinn nach Basteln, Malen und Nähen steht oder es lieber Töpfern und Werkeln möchte – das Kreativangebot einer Familienbildungsstätte deckt die volle Bandbreite ab. Einige FBS bieten sogar Kurse an, in denen Dein Kind lernen kann, wie man Bücher bindet.

Vorträge und Workshops in der Familienbildungsstätte

Eine Familienbildungsstätte bietet aber nicht nur zahlreiche Kurse, sondern auch eine Vielzahl von Expertenvorträgen und Workshops zu den unterschiedlichsten Themengebieten an. Ob Erziehung, Ernährung, Gesundheit, Kultur, Religion oder Geschichte – die Palette an Themen ist schier unbegrenzt und spricht vielfältige Interessen an. Oft finden in einer Familienbildungsstätte auch Autorenlesungen mit anschließenden Diskussionsrunden statt. Zumeist handelt es sich bei diesen Lesungen um Veranstaltungen, auf denen Ratgeberliteratur vorgestellt wird. Diese Vorträge richten sich also in erster Linie an die Eltern. Ab und an finden aber auch belletristische Lesungen statt, bei denen Kinderbücher präsentiert werden, sodass Du solch eine Lesung zusammen mit Deinem Kind besuchen kannst.

Beratungsangebote und Selbsthilfegruppen in der Familienbildungsstätte

Einige Familienforen verfügen zudem über verschiedene Beratungsangebote und Selbsthilfegruppen, die sich an die unterschiedlichsten Zielgruppen richten. Eine Familienbildungsstätte kann zum Beispiel Selbsthilfegruppen für Menschen, die an unterschiedlichen Krankheiten leiden, anbieten. So gibt es etwa Gesprächskreise für Diabetespatienten, Hörgeschädigte, Krebspatienten oder Menschen mit psychischen Erkrankungen. Neben den gesundheitsbezogenen Selbsthilfegruppen haben einige Familienforen auch psychologische Beratungen im Programm. Hier findest Du zum Beispiel Hilfe, wenn es schwerwiegende Streitigkeiten in Deiner Familie gibt, Dein Kind gemobbt wird oder ein Familienmitglied mit Ängsten zu kämpfen hat. In der Regel wird die Beratung in der Familienbildungsstätte von einem ausgebildeten Psychologen durchgeführt, der mit verschiedenen Erfolg versprechenden therapeutischen Verfahren arbeitet und sicherlich eine Lösung für Dein Problem finden wird.

Eine Familienbildungsstätte ist eine Einrichtung, die spezielle Kurse und Veranstaltungen für junge Familien anbietet. Normalerweise ist das Programm so aufgebaut, dass sich Eltern-Kind-Kurse für alle Altersgruppen und jeden Geschmack finden lassen. So kannst Du mit Deinem Kind etwa diverse Babykurse wie zum Beispiel Babymassage oder Säuglingspflege, Seminare zur musikalischen und sportlichen Förderung oder spannende Gestaltungskurse belegen. Darüber hinaus richtet eine Familienbildungsstätte unterschiedliche Vorträge, etwa aus den Bereichen Erziehung, Kultur oder Ernährung, aus und bietet diverse gesundheitsbezogene Selbsthilfegruppen und Beratungen an.

Bildquelle:

istock/evgenyatamanenko

Hat dir "Familienbildungsstätte: Darum ist das Angebot so interessant für junge Familien" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: