Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Eltern & Kind
  3. Kind
  4. Ferien auf dem Reiterhof: So werden sie unvergesslich

Reitunterricht

Ferien auf dem Reiterhof: So werden sie unvergesslich

Etliche Kinder träumen von Ferien auf dem Reiterhof. Doch die Ponyhöfe bieten nicht nur Attraktionen für Kinder an. Viele der Gestüte warten auch mit attraktiven Angeboten für Erwachsene auf, sodass der Aufenthalt auf dem Reiterhof zum Spaß für die ganze Familie werden kann.

Es gibt vieles, was für Ferien auf dem Reiterhof spricht: Meist muss man nicht weit fahren, da es in zahlreichen ländlichen Regionen Deutschlands Ponyhöfe gibt, die Ferienprogramme anbieten. Kinder können auf den Gestüten nicht nur reiten und Zeit bei ihren Lieblingstieren verbringen, sondern sie lernen auch Gleichgesinnte kennen, die ihre Liebe zu Pferden teilen. Pferdeaffine Kinder kommen bei solch einem Urlaub also voll auf ihre Kosten, denn in der Regel bieten die Höfe neben Reitunterricht für alle Altersstufen und Leistungsniveaus auch das Ablegen von Reitabzeichen, geführte Ponyreittouren sowie Therapeutisches Reiten an. Auf einigen Gestüten können Kinder ohne ihre Eltern Ferien machen, andere Gestüte haben auch ein Programm für Erwachsene im Angebot, sodass die Ferien auf dem Reiterhof zu einem richtigen Familienurlaub werden können. Viele Höfe bieten beispielsweise Reitunterricht für Erwachsene an. Aber auch an die Eltern, die nicht selbst reiten wollen, ist gedacht. So verfügen einige Reiterhöfe über einen eigenen Wellnessbereich oder bieten geführte Wanderungen an. Natürlich können Nicht-Reiter auch auf eigene Faust die Sehenswürdigkeiten vor Ort entdecken. Selbst wenn eines Deiner Kinder Pferden ebenfalls nicht viel abgewinnen kann, ist auf dem Reiterhof für Unterhaltung gesorgt, denn oft gibt es dort auch andere Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Die Höfe verfügen etwa über einen Spielplatz oder einen Hobbyraum und beherbergen nicht nur Pferde und Ponys, sondern auch Streicheltiere. Außerdem kann Dein Kind die Natur selbstverständlich auch ohne Pferde entdecken und genießen – sei es auf Spaziergängen, beim Schwimmen im See oder bei anderen sportlichen Aktivitäten an der frischen Luft. Ob Du und Dein Kind während Eures Aufenthaltes auf dem Ponyhof in einem Gästehaus mit mehreren Zimmern oder in einer Ferienwohnung mit eigener Küche und eigenem Bad untergebracht seid, hängt dabei vom Aufbau des jeweiligen Hofes ab.

Noch mehr wunderschöne Ferienorte in Deutschland zeigen wir dir im Video:

Ferien auf dem Reiterhof: Reiten lernen

Einer der Hauptgründe, warum Kinder ihre Ferien auf dem Reiterhof verbringen wollen, ist natürlich, dass sie reiten lernen oder ihre bereits erworbenen Fähigkeiten auf dem Rücken der Pferde verbessern möchten. Bei den meisten Ponyhöfen, die Reitferien anbieten, findet der Reitunterricht ein- bis zweimal pro Tag statt. Je nachdem, wie weit Dein Kind ist, kommt es in einen Kurs für Anfänger oder für Fortgeschrittene. Als Anfänger wird es zunächst an der Longe reiten. Wenn Dein Kind bereits reiten kann, darf es unter Aufsicht auch im Gelände reiten. Fortgeschrittene Reiter haben die Möglichkeit, Dressur- und Springunterricht zu nehmen. Je nach Wetterlage findet der Unterricht bei den Ferien auf dem Reiterhof auf der Koppel oder in der Reithalle statt.

Ferien auf dem Reiterhof: Der Umgang mit Huftieren

Nach dem Reitunterricht haben die Kinder ihr Pony oder Pferd in der Regel den ganzen Tag zur Verfügung, sodass sie es streicheln und pflegen können. Im Laufe der Ferien auf dem Reiterhof erlangt Dein Kind dabei nützliche Kenntnisse über den Umgang mit den Huftieren: So lernt es nicht nur reiten, sondern es erlangt darüber hinaus ein umfangreiches Wissen über das Zaum- und Sattelzeug sowie über die Pflege und Fütterung der Tiere. Viele Gestüte gestalten das Ferienprogramm so, dass jedes Kind eine kleine Aufgabe rund ums Pferd zugeteilt bekommt. Diese Aufgaben umfassen zum Beispiel das Ausmisten und Einstreuen der Pferdeboxen, das Helfen bei der Fütterung sowie die Stall- und Hofpflege. Ein besonderes Highlight der Ferien auf dem Reiterhof ist der sogenannte Putzwettbewerb. Dabei geht es darum, das eigene Pflegepferd beziehungsweise -pony durch Striegeln und Bürsten zum Strahlen zu bringen. Das Kind, dessen Pony oder Pferd am Ende am „saubersten“ ist, hat gewonnen.

Ferien auf dem Reiterhof: Gemeinsame Ausritte

Wenn Du und Dein Kind bereits sicher im Sattel sitzt und erfahrene Reiter seid, habt Ihr bei Euren Ferien auf dem Reiterhof die Möglichkeit, auf geführten Ausritten die Landschaft zu erkunden. Viele Gestüte bieten spezielle Themenritte an, auf denen Ihr eindrucksvolle National- oder Naturparks erleben könnt. Wenn Du für die Ferien auf dem Reiterhof ein an der Küste gelegenes Gestüt auswählst, habt Ihr zudem die Möglichkeit, am Meer entlang zu reiten. Für die kleineren Gäste bieten viele Höfe geführte Ponyreittouren beziehungsweise -wanderungen an, sodass auch weniger geübte Reiter die Chance haben, auf dem Rücken der Huftiere die Landschaft zu entdecken.

Ferien auf dem Reiterhof: Verschiedene Tiere kennenlernen

Wenn Du mit Deiner Familie Ferien auf dem Reiterhof machst, kann Dein Kind viele verschiedene Tiere kennenlernen, denn die meisten Höfe verfügen nicht nur über Pferde und Ponys, sondern auch über eine Vielzahl von Streicheltieren, wie zum Beispiel Ziegen, Esel, Hasen, Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Katzen und Hunden. Gerade für jüngere Kinder stellt der Kontakt zu solchen Streicheltieren ein ganz besonderes Erlebnis dar. Oft dürfen die Kleinen während der Ferien auf dem Reiterhof bei der Pflege und Versorgung behilflich sein, sodass sie im Umgang mit den Tieren Rücksichtnahme und Verantwortungsbewusstsein erlernen.

Wenn Dein Kind seine Ferien auf dem Reiterhof verbringen möchte, erwartet es ein kunterbuntes Programm. Es erhält Reitunterricht und erlernt von der Fütterung bis zur Pflege alles über den Umgang mit Ponys und Pferden. Viele Gestüte verfügen auch über ein attraktives Freizeitprogramm für Erwachsene, sodass die Ferien auf dem Reiterhof zum Spaß für die ganze Familie werden können.

Bildquelle:

istock/Kerkez

Hat dir "Ferien auf dem Reiterhof: So werden sie unvergesslich" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: