Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Eltern & Kind
  3. Kind
  4. Kinderspiele: Spaß und Förderung für Kinder

Spielideen

Kinderspiele: Spaß und Förderung für Kinder

Kinder zu beschäftigen, ist nicht immer ganz leicht, und leider fällt die Wahl des Kindes oft auf den Fernseher oder den Computer. Hin und wieder ist das auch in Ordnung, sinnvoller sind allerdings Beschäftigungsmöglichkeiten, bei denen Dein Kind selbst aktiv werden kann. Kinderspiele – ob drinnen oder draußen – sind eine gute Alternative zum Fernsehen, denn sie machen nicht nur jede Menge Spaß, sondern fördern Dein Kind überdies.

Kinderspiele bereiten Deinem Kind nicht nur Freude, sondern können es auch fördern. Lernspiele setzen den Lernprozess in Gang und regen Dein Kind an, sich in verschiedenen Bereichen weiter zu entwickeln. Je nach Spiel findet die Förderung auf sprachlicher, motorischer oder kognitiver Ebene statt. Viele Kinderspiele sprechen auch die ganzheitliche Entwicklung Deines Kindes an. Wichtig ist, dass bei den Spielen nicht das trockene Lernen, sondern der Spaß und die Motivation im Vordergrund stehen. Dein Kind soll vor allem Freude beim Spielen haben und nur ganz nebenbei etwas lernen. Kinderspiele zeichnen sich durch ihre Vielfalt aus. Die Formen reichen von Lernspielen wie Brett- und Gesellschaftsspielen über Bewegungs- und Rollenspiele bis hin zu Kreisspielen, die in der Gruppe gespielt werden. Du siehst also, dass sich für jedes Kind das richtige Spiel finden lässt.

Kinderspiele: Kind spielt mit Bauklötzen
Egal ob drinnen oder draußen - Kinderspiele sorgen für jede Menge Spaß!

Kinderspiele für draußen

Bewegung an der frischen Luft ist gesund und macht überdies jede Menge Spaß. Zu den beliebtesten Kinderspielen, die draußen gespielt werden können, gehören Fangen und Verstecken, aber auch Seilspringen und die Fortbewegung auf Pedalos sind ein spannender Zeitvertreib. Neben diesen Tretfahrzeugen eignen sich auch Einräder, Stelzen und Diabolos für die Bewegungsspiele an der frischen Luft. Dein Kind und seine Spielkameraden können mit den Spielgeräten zum Beispiel kleine Wettrennen veranstalten oder versuchen, auf den Einrädern, Stelzen und Co. Fangen zu spielen. Besonders beliebt sind auch Ballspiele und Mannschaftsspiele an der frischen Luft, da für solche drinnen oft kein Platz ist. Wenn Dein Kind mit mehreren Kindern draußen ist, können sie beispielsweise Fußball oder Schweinchen in der Mitte spielen.

Kinderspiele: Brett- und Gesellschaftsspiele für regnerische Tage

Doch auch bei schlechtem Wetter muss sich Dein Kind natürlich nicht langweilen, schließlich gibt es auch viele spannende Kinderspiele, die im Haus gespielt werden können. Wenn es regnet, bietet sich zum Beispiel ein Spielenachmittag mit Brett- und Gesellschaftsspielen an, denn vor allem in den nassen Herbstwochen und kalten Wintertagen verspüren viele Kinder keine große Lust, zum Spielen nach draußen zu gehen. Brettspiele gibt es für alle Altersgruppen, deshalb solltest Du immer auf die Altersangabe achten und die dementsprechend auswählen. Für ein hohes Maß an Spielfreude sorgen neben den klassischen Brettspielen wie „Mensch ärgere Dich nicht“, Mühle oder Halma auch Gesellschaftsspiele, bei denen es auf die Reaktionsgeschwindigkeit und Geschicklichkeit ankommt. Die allermeisten Gesellschafts- und Brettspiele sind nicht nur unterhaltsam, sondern haben überdies einen pädagogisch wertvollen Nebeneffekt: Da es bei diesen Spielen in der Regel immer einen Gewinner und einen Verlierer gibt, lernt Dein Kind auf spielerische Art und Weise, mit Siegen und vermeintlichen Niederlagen umzugehen.

Kinderspiele für den Geburtstag

Auf einer Geburtstagsparty dürfen Kinderspiele natürlich nicht fehlen. Vor allem, wenn die Kinder im Grundschulalter sind, kann sich diese Aufgabe jedoch zu einer kreativen Meisterleistung für die Eltern entwickeln. Denn mit zunehmendem Alter steigen auch die Ansprüche der kleinen Gäste. Zum Glück bereiten klassische Spiele wie Sackhüpfen, Reise nach Jerusalem, Topfschlagen und Blinde Kuh nicht nur Kindergarten-, sondern auch Grundschulkindern noch viel Freude. Dabei gilt: Kinderspiele müssen nicht immer aufwendig sein – selbst eine einfache Schnitzeljagd kann die Kleinen stundenlang beschäftigen.

Kinderspiele: Mit Rollenspielen soziale Kompetenz erlernen

Äußerst beliebte Kinderspiele sind auch die sogenannten Rollenspiele, die sowohl drinnen als auch draußen gespielt werden können. Bei dieser Form des Spiels sind der Fantasie Deines Kindes keine Grenzen gesetzt. Kinderspiele mit unterschiedlichen Rollen werden für Kinder ungefähr ab einem Alter von zwei Jahren interessant, denn dann beginnen sie, den Unterschied zwischen sich selbst und anderen Menschen zu verstehen, und sich als eigenständige Person zu erleben. Aus diesem Grund spielt Dein Kleines ab diesem Alter zunehmend auch mit anderen Kindern und ahmt andere Personen nach. Meistens wählen die Kinder für ihr Spiel Situationen aus dem Alltag, die sie dann nachspielen. Dein Kind spielt vermutlich die Person, mit der es sich am besten identifizieren kann oder die ihm besonders gut gefällt. Als Vorbilder dienen hierfür häufig Figuren aus Büchern oder Filmen. Je älter Dein Kind wird, desto komplexer und anspruchsvoller gestaltet es das Rollenspiel. Diese Art des Spiels veranschaulicht, wie Kinder sich die Welt der Erwachsenen vorstellen. Dies ist auch der Grund, weshalb sie dabei spielerisch Verständnis für die Aufgaben und Rollen der Erwachsenen im Alltag entwickeln. Zudem helfen die Spiele Deinem Kind dabei, zu verstehen, warum es Regeln gibt und wozu diese dienen. Es lernt, sich in andere Personen hineinzuversetzen und beginnt, auch andere Sichtweisen zu verstehen. So werden seine Toleranz und seine Fähigkeit zur Rücksichtnahme geschult.

Ob an der frischen Luft oder im Kinderzimmer – es gibt jede Menge aufregende Kinderspiele. Wenn es regnet, kannst Du beispielsweise spannende Brett- und Gesellschaftsspiele mit Deinem Kind spielen. Bei gutem Wetter kann es mit seinen Freunden an der frischen Luft Ball spielen oder kleine Wettrennen mit Pedalos, Einrädern, Stelzen und Co. veranstalten.

Kostüme für Kinder: Kreative Ideen zum Selbermachen

Kostüme für Kinder: Kreative Ideen zum Selbermachen
BILDERSTRECKE STARTEN (14 BILDER)

Hat dir "Kinderspiele: Spaß und Förderung für Kinder" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: