Vorschule: Spielerisch lernen

Spielen macht Spaß! Und deshalb lernen Kinder spielerisch auch besonders gut. Denn in der Vorschule ist nicht nur Malen, Basteln, Gestalten angesagt, sondern auch erste Schreib-, Konzentrations- und Zahlenübungen in Form von Vorschule Spielen.

Lernen wie die Großen durch Vorschule Spiele

Dein Kind mit Vorschule Spielen auf die Schule vorbereiten.

Durch Vorschule Spiele wird Dein Kind spielerisch auf die Schule vorbereitet.

Schon in der Vorschule lernen die Kleinen wie die Großen. Ob Schreiben und Lesen, Wahrnehmung, Feinmotorik oder Zahlenverständnis, durch Vorschule Spiele wird Dein Kind an das Lernen herangeführt. Altersgerecht und spielerisch, ohne Druck und ohne Zwang, ganz nach Fähigkeiten und Lerngeschwindigkeit.

Vorschule Spiele für Lesen und Schreiben

Natürlich wird Dein Kind durch Vorschule Spiele nicht fließend lesen und schreiben lernen. Es wird aber spielerisch an das ABC herangeführt. Zum Beispiel durch Vorschule Spiele, bei denen Dein Kind bestimmte Buchstaben erkennen und verbinden muss, um aus einem Labyrinth herauszufinden oder ein Rätsel zu lösen. Andere Vorschule Spiele verwenden Memory-Karten, um Dein Kind spielerisch mit den Zeichen des Alphabets vertraut zu machen. Bei einem beliebten Vorschule Spiel nennt jedes Kind so viele Wörter wie möglich zu einem bestimmten Buchstaben und trainiert so gleichzeitig sein Buchstabenverständnis und seinen Wortschatz.

Vorschule Spiele für Konzentration und Wahrnehmung

Um die Konzentration und Wahrnehmung in Vorbereitung auf das Lernen in der Grundschule zu trainieren, gibt es viele verschiedene kleine Vorschule Spiele. Beliebt sind Suchrätsel oder Zuordnungsspiele. So übt sich Dein Kind gleichzeitig im logischen Denken. Zum Beispiel muss Dein Kind in mehreren gleich aussehenden Bildern kleine Unterschiede entdecken. Je nach Schwierigkeitsgrad weichen große oder kleine Details ab. Aufgelockert werden viele der Vorschule Spiele mit bunten Farben, Ausmalbildern oder lustigen Geschichten. Auch das Zusammensetzen und Zuordnen verschiedener Symbole, Bilder oder Muster, zum Beispiel mit den bekannten LUK-Steinen, sind beliebte Vorschule Spiele.

Vorschule Spiele für Mengen und Zahlen

Ähnlich wie beim Lesen und Schreiben, lernt Dein Kind in der Vorschule natürlich nicht perfekt addieren oder zu subtrahieren. Durch Vorschule Spiele wird ihm allerdings ein Gefühl für Zahlen und Mengen nahe gebracht. Zum Beispiel durch Spiele, in denen es Größenunterschiede wahrnehmen muss, Zahlenpaare finden oder Zahlen von 1 bis 20 erkennen muss.

Auch Vorschule Spiele ohne Papier machen Spaß und fördern das Zahlenverständnis. Zum Beispiel, wenn die Kinder anhand von Objekten (Äpfeln, Ballons, Smarties) Mengen benennen oder zählen sollen. Beliebt ist das Spiel „Ich zähle was, was Du nicht siehst“. Hierbei nennt ein Kind den anderen Kindern, was es zum Beispiel in der Anzahl „4“ sieht. Das Kind, das zuerst entdeckt, dass vier Orangen in der Schale auf dem Tisch stehen, ist als nächstes dran. Bei einem anderen Vorschule Spiel greift jedes Kind eine Handvoll Kiesel und muss schätzen, wie viele Kiesel sich in seiner Hand befinden.

Vorschule Spiele für die Feinmotorik

Neben den geistigen Fähigkeiten trainiert Dein Kind durch Vorschule Spiele auch sein Körpergefühl und die Feinmotorik. Zum Beispiel durch Spiele mit Bällen, Gleichgewichtsübungen oder Basteln. Beliebt sind Kartoffelstempeldruck, Auspricken, Ausschneiden, Malen nach Zahlen oder Falten. Vorschule Spiele, die gleichzeitig die Entwicklung der Füße unterstützen, beinhalten das Aufheben von kleinen Gegenständen mit den Zehen oder Balanceübungen.

Ob Buchstaben, Zahlen oder Feinmotorik, durch Vorschule Spiele wird Dein Kind spielerisch und mit ganz viel Spaß und Fantasie auf das Lernen in der Grundschule vorbereitet.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • LinYi am 18.03.2015 um 17:30 Uhr

    Ich dachte immer, Vorschule sei für die Kinder, die selbst im Kindergarten schon nicht mehr mitkommen. Ist das in einigen Teilen des Landes was ganz anderes oder wie darf ich das verstehen?

    Antworten
  • RadieschenLisa am 07.10.2013 um 11:21 Uhr

    Mein Großer ist jetzt ein Vorschulkind und er liebt die Vorschule!

    Antworten
  • secondmum am 17.07.2013 um 10:51 Uhr

    Ideal ist es natürlich, wenn der Kindergarten sich mit der Schule ein bisschen abstimmt, damit der Übergang vom Kindergarten zur Schule durch die Vorschule besondrs gut vorbereitet wird.

    Antworten
  • Rebell1985 am 14.03.2012 um 12:19 Uhr

    Alles spielerische finde ich völlig okay

    Antworten
  • Milchmund am 14.02.2012 um 15:57 Uhr

    Ich finde, solange die Vorschule spielerisch bleibt, total klasse. Zur Schule gehen die Kleinen ja noch früh genug, sie sollen ja auch noch Kinder sein dürfen =)

    Antworten
  • Dampflock1980 am 29.09.2011 um 11:37 Uhr

    ich selber war nicht auf einer vorschule, aber der ansatz ist ja nicht schlecht. und heute gehört das zum normalen kindergartenprogramm!?

    Antworten
  • bennis_mum am 26.09.2011 um 15:59 Uhr

    bei benni gab es sogar immer ein wenig englisch-unterricht, das fand ich sehr gut

    Antworten
  • WaterMum am 22.08.2011 um 14:53 Uhr

    Bei uns geht die Vorschule im Kindergarten mit so ab 5 Jahren los, manchmal auch ein bisschen früher und es gibt echt tolle Aufgaben für die Kleinen!

    Antworten