Positive Auswirkungen

Kinder: Vorlesen fördert die Entwicklung

Kinder: Vorlesen fördert die Entwicklung

Kinder, denen vorgelesen wird, verbessern nicht nur ihr Leseverständnis, sondern profitieren auch in vielen anderen Bereichen davon. Eine neue Studie zeigt, dass kreative Freizeitgestaltung, Sozialkompetenz und Schulerfolg positiv vom Vorlesen beeinflusst werden können.

Entwicklung der Kinder - vorlesen kann zu besseren Noten führen

Am 18. November ist bundesweiter Vorlesetag. Hierfür wurde eine Studie mit 500 Jugendlichen im Alter von 10 bis 19 Jahren durchgeführt. Kinder denen vorgelesen wurde, erreichten bei Zensuren in Fächern wie Deutsch und Mathematik bis zu 0,4 bessere Notenpunkte. Dieses Ergebnis war, laut Simone Ehmig, Leiterin des Instituts für Lese- und Medienforschung der Stiftung Lesen, besonders deutlich bei Kindern aus Elternhäusern mit geringerer Bildung zu erkennen. Ehmig ergänzt, dass die Studie keinen Kausalbeweis führt, aber einen Plausibilitätsschluss erlaubt.

Kinder-Vorlesen positiv für Fortschritt
Vorlesen ist gut für die Entwicklung von Kindern

Dem Kind vorlesen fördert die allgemeine Entwicklung

Frühes Vorlesen fördert nicht nur die Freude daran, selbst zu lesen, es fördert vielmehr die ganzheitliche Entwicklung des Kindes. Das zeigt sich zum Beispiel am Anteil der Sporttreibenden. Bei „Vorlese-Kindern“ liegt der Anteil der Sporttreibenden bei 66%, bei den anderen bei 55%. Auch bei den Kindern die Musik machen, ist ein Unterschied zu erkennen (27% vs. 21%). Bei Jungen denen Vorgelesen wird, ist die erhöhte Lesefreude besonders hoch (+ 20%). Ein Hörbuch kann das Vorlesen allerdings nicht ersetzen, da die Geborgenheit die beim Vorlesen entsteht und die miteinander verbrachte Zeit, ein wichtiger Pluspunkt des Vorlesens sind. Das Vorlesen sollte nicht sofort beendet werden, wenn die Kinder lesen lernen. Bis die Lesetechnik bei den Kindern sitzt, sollte laut Ehmig, ein fließender Übergang stattfinden.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich