Das luteinisierende Hormon

Das luteiniserende Hormon, kurz LH, ist ein Hormon, das eine wesentliche Rolle bei der Fortpflanzung spielt. Beim Mann regelt es die Spermienproduktion, bei der Frau den Eisprung. Wenn Du Dir ein Kind wünschst und schwanger werden möchtest, kannst Du mit einem sogenannten LH-Test die Konzentration des luteinisierenden Hormons messen und somit den Zeitpunkt des Eisprungs und Deiner fruchtbaren Tage ermitteln.

Was ist das luteinisierende Hormon?

Das luteinisierende Hormon, auch LH genannt, gehört zu den Hormonen, die für die Regelung der Fortpflanzung verantwortlich sind. Zwar verfügen sowohl Frauen als auch Männer über dieses Hormon, aber es ist bei den Geschlechtern für je unterschiedliche Aufgaben zuständig. Während das luteinisierende Hormon bei der Frau den Eisprung und die Gelbkörperbildung fördert, ist es beim Mann für die Bildung des männlichen Geschlechtshormons Testosteron und der Spermien zuständig.

Luteinisierende Hormon: Glückliches Paar

Das luteinisierende Hormon spielt eine wichtige Rolle bei der Fortpflanzung.


Das luteinisierende Hormon und Kinderwunsch

Da das luteinisierende Hormon sich wesentlich auf die Fortpflanzung auswirkt, solltest Du Dich über die Aufgaben dieses Hormons genauestens informieren, wenn Du Dir ein Kind wünschst. Grundvoraussetzung für eine Schwangerschaft ist nämlich der durch das luteinisierende Hormon geregelte Eisprung. Zwar dauert Dein Zyklus fast einen Monat, aber Du kannst nur an ungefähr fünf Tagen Deines Zyklus schwanger werden – an den Tagen, die rund um den Eisprung liegen. Wenn Du schwanger werden möchtest, ist es also wichtig, den Zeitpunkt des Eisprungs so genau wie möglich zu ermitteln, damit Du weißt, wann der beste Zeitpunkt für den Geschlechtsverkehr ist.

Das luteinisierende Hormon testen

Eine einfache Methode, um herauszufinden, an welchem Tag Dein Eisprung stattfindet beziehungsweise wann Deine fruchtbaren Tage sind, ist es, das luteinisierende Hormon zu testen. Der sogeannte LH-Test, auch Ovulationstest oder Eisprungtest genannt, misst über den Urin, wie viel LH in Deinem Körper ist. Dadurch kann solch ein Test Dir wertvolle Hinweise auf den Zeitpunkt Deines Eisprungs liefern. Denn wenn das Eibläschen im Eierstock in der Mitte Deines Zyklus eine bestimmte Reife erreicht hat, schüttet Dein Körper vermehrt das luteinisierende Hormon aus, um den Eisprung vorzubereiten. Dieser findet in der Regel gut 24 Stunden nach dem Maximalwert des LH-Gehalts statt. Einen LH-Test erhältst Du in der Apotheke. Normalerweise befinden sich in einer Packung fünf bis zehn Urinmessstreifen.

Luteinisierendes Hormon: LH-Test vorbereiten

Damit Du mithilfe des LH-Tests auch zu einem eindeutigen Ergebnis kommst, solltest Du einige Vorbereitungen treffen, ehe Du das luteinisierende Hormon testest. So ist es wichtig, dass Du im Vorfeld des Tests die Länge Deines Zyklus bestimmst. Dieser beginnt an dem Tag, an dem Deine Regelblutung einsetzt und endet am letzten Tag, bevor Deine Periode erneut beginnt. Der Eisprung findet in der Mitte des Zyklus statt. Anhand der Dauer Deines Zyklus bestimmst Du also den Tag, an dem Du mit der Messung des luteinisierenden Hormons beginnst. Wenn Dein Zyklus 28 Tage dauert, beginnst Du folglich mit der LH-Messung neun Tage nach Beginn Deiner Periode. In der Regel findest Du auch auf der Packung beziehungsweise der Packungsbeilage des LH-Tests Hinweise zum richtigen Zeitpunkt der Messung.

Luteinisierendes Hormon: LH-Test durchführen

Wenn Du das luteinisierende Hormon testest, solltest Du einige Kleinigkeiten beachten. So ist es wichtig, dass Du den LH-Test jeden Tag zur gleichen Zeit durchführst, da sich sonst tageszeitbedingte Abweichungen bei den Messungen ergeben können. Du solltest jedoch nicht den Morgenurin zur Messung verwenden, weil es bei diesem durch dessen hohe Konzentration zu falschen Ergebnissen kommen kann. Um mit dem Test beginnen zu können, musst Du Deinen Urin in einem sauberen Behälter sammeln. Anschließend gibst Du den Urin auf einen Teststreifen und kannst das Ergebnis nach wenigen Minuten ablesen. Es ist wichtig, dass Du vor der Durchführung des LH-Tests nicht zu viel trinkst, da andernfalls der Hormonspiegel im Urin verdünnt wird und Dir der Test falsche Ergebnisse anzeigen könnte. In der Regel sind bei einem herkömmlichen Test für das luteinisierende Hormon drei Ergebnisse möglich. Zum einen kann Dir der Test ein ungültiges Ergebnis anzeigen. In diesem Falle solltest Du ihn mit einem neuen Teststreifen wiederholen. Ein weiteres mögliches Ergebnis, das Dir der Test anzeigt, ist, dass kein Anstieg des Hormons nachgewiesen werden kann. Das bedeutet, dass kein Eisprung unmittelbar bevorsteht und Du den Test daher am nächsten Tag noch einmal durchführen solltest. Bei der dritten Möglichkeit des Testsergebnisses zeigt Dir der Streifen einen Anstieg des luteinisierenden Hormons an. Wenn dieses Ergebnis vorliegt, kannst Du davon ausgehen, dass in den nächsten 24 bis 36 Stunden zum Eisprung kommt. Du bist somit fruchtbar und die Chancen stehen gut, beim Geschlechtsverkehr zu diesem Zeitpunkt schwanger zu werden.

Das luteinisierende Hormon ist ein Hormon, das bei beiden Geschlechtern die Fortpflanzung regelt. Während es beim Mann für die Spermienproduktion verantwortlich ist, ist es bei der Frau für den Eisprung zuständig. Wenn Du Dir ein Kind wünschst, kann Dir ein sogenannter LH-Test dabei helfen. Der Test ermittelt, wie hoch der Anteil des luteinisierenden Hormons in Deinem Körper ist und kann Dir dadurch Aufschluss darüber geben, an welchen Tag Du Deinen Eisprung hast und an welchen Tagen Du somit schwanger werden kannst.

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?