Kinderwunsch

Wie werde ich schwanger?

Wie werde ich schwanger?

Viele Frauen kommen in ihrem Leben irgendwann an einen Punkt, an dem sie sich Nachwuchs wünschen. Wenn die berüchtigte biologische Uhr anfängt zu ticken, sind bis zur Geburt des Babys noch einige Hürden zu meistern, die manchmal ganz schön frustrierend sein können und eine Menge Geduld von den werdenden Mamis abverlangen.

Bei jedem Paar dauert das Schwanger werden unterschiedlich lange. Rund 70 Prozent der Paare mit Kinderwunsch werden bereits innerhalb des ersten Jahres schwanger. Dabei variieren die Zeiten der Empfängnis im Normalfall von drei über sechs bis hin zu zwölf Monaten. Bei den meisten Paaren funktioniert das Schwanger werden also relativ problemlos. Doch auch wenn sich die meisten rund ein Jahr nach Absetzen des Verhütungsmittels über Nachwuchs freuen können, gibt es immer mehr Paare, deren Versuche schwanger zu werden für einen langen Zeitraum vergeblich bleiben. Hierbei spielen diverse Faktoren eine Rolle. So kann das Alter schuld sein, eine hormonelle Erkrankung oder aber auch die Spermien Deines Partners.

Wie werde ich schwanger? Wahrscheinlichkeiten und das Alter

Die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden ist bei Frauen Anfang 20 am höchsten. Deshalb werden junge Frauen oft viel schneller schwanger. Ab dem 30. Lebensjahr sinkt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden stetig. Daher dauert das Schwanger werden bei Frauen in den Dreißigern oder Vierzigern von Natur aus etwas länger. Hinzu kommt, dass die Lebenssituation vieler Paare das Schwanger werden erschwert: Fernbeziehungen sind wegen der schwierigen Situation auf dem Arbeitsmarkt in den letzten Jahren immer häufiger. Wenn die Partner hunderte von Kilometern getrennt sind und sich nur an den Wochenenden sehen, erschwert das nicht nur eine gezielte Befruchtung an den fruchtbaren Tagen der Frau, sondern auch die generelle Frage nach einer gemeinsamen Zukunft sollte geklärt werden, ehe man sich für eine Schwangerschaft entscheidet.

Wie werde ich schwanger? Planung ist besonders wichtig

Die Verhütungsmittel abzusetzen und einfach abzuwarten was passiert, ist kein Garant um schwanger zu werden. Vor einer geplanten Schwangerschaft solltest Du Dich gründlich vom Gynäkologen untersuchen lassen. Dabei kann ebenfalls Dein Impfstatus überprüft werden, denn die Ansteckungsgefahr für Infektionskrankheiten ist bei schwangeren Frauen deutlich höher als bei Nichtschwangeren. Wenn bei der Untersuchung keine Antikörper gegen Röteln oder Masern gefunden werden, solltest Du Dich gegen diese Krankheiten impfen lassen. Um den optimalen Impfschutz, und damit den besten Schutz für das Wunschkind zu gewährleisten, solltest Du in den nächsten drei Monaten nach der Impfung möglichst nicht schwanger werden. Darüber hinaus solltest Du bereits in dieser Phase anfangen, Dich gesünder zu ernähren und auf eine ausreichende Zufuhr von Folsäure achten, da diese besonders in der Anfangszeit sehr wichtig für die Entwicklung Deines Babys ist.

Wie werde ich schwanger? Die Chancen auf ein Baby erhöhen

Die Wartezeit nach der Impfung kannst Du dennoch sinnvoll nutzen: Durch die regelmäßige Einnahme von Folsäure-Tabletten bis zur zehnten Schwangerschaftswoche kann das Risiko einer Spina bifida, eines offenen Rückens des Babys, deutlich gesenkt werden. 800 mg Folsäure pro Tag solltest Du in Tablettenform zu Dir nehmen. Auch die ausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft spielt eine große Rolle für eine gesunde Entwicklung des Babys. Deshalb ist es nicht verkehrt, wenn Du Dich schon vor der Schwangerschaft damit beschäftigst, was Deinem Baby im Bauch gut tut und was nicht. Außerdem haben Frauen, die gesund leben, die weder zu viel noch zu wenig wiegen, etwas Sport treiben und nur ab und zu Alkohol trinken statistisch gesehen eine höhere Chance schwanger zu werden. Das Gleiche gilt übrigens auch für werdende Väter! Wenn Ihr Raucher seid, sollet Ihr das Rauchen aufgeben, denn Nikotin senkt nicht nur die weibliche Fruchtbarkeit, sondern auch die Spermienqualität und erschwert somit das Schwanger werden.

Wie werde ich schwanger? Die Fruchtbarkeit steigern

Damit es mit dem Schwanger werden doch noch klappt, gibt es ein paar hilfreiche Mittel, um die Fruchtbarkeit zu steigern: Beruflichen und privaten Stress solltest Du vermeiden. Versteif Dich nicht zu sehr auf die Frage „Wie werde ich schwanger?“, denn oft klappt es gerade dann, wenn Du Dir einfach nicht zu viele Gedanken darum machst. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung hilft ebenfalls, denn sie liefert Deinem Körper die lebenswichtigen Vitamine und Mineralstoffe. Ein gesunder Körper kann das neue Leben optimal mit Nährstoffen versorgen, so dass Dein Baby sich gut entwickeln kann. Sollte das alles nichts bringen und Du bist nach einem Jahr Hibbelzeit immer noch nicht schwanger, steht ein Besuch beim Gynäkologen an. Dieser wird Dich von oben bis unten durchchecken und auch eine Untersuchung der Spermienqualität Deines Partners anregen. Solltet Ihr nicht in der Lage sein, auf natürlichem Wege schwanger zu werden, ist dies auch kein Weltuntergang. Die Möglichkeiten der künstlichen Befruchtung sind mittlerweile so gut und werden oft entweder zum Teil oder auch komplett von der Krankenkasse übernommen, sodass Du Dir keine Sorgen zu machen brauchst.

Wenn es an die Familienplanung geht, stellen sich viele Frauen die Frage „Wie werde ich schwanger?“. Auch wenn es mit dem Schwanger werden nicht sofort klappen sollte, musst Du nicht verzagen. Bei einigen Paaren geht es sehr schnell und bei anderen dauert es länger. Es gibt keine Grundlage, wie schnell es mit einer Schwangerschaft klappen muss. Solltest Du jedoch nach mehreren Monaten noch nicht schwanger sein, solltest Du vorsichtshalber ein Arzt befragen.

Bildquelle: iStock/Highwaystarz-Photography

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich