Laut Studie

Wer schwanger werden will, sollte das nicht trinken

Wer schwanger werden will, sollte das nicht trinken

Laut einer Studie der „School of Medicine“ in Boston sollten sich Paare mit Kinderwunsch von einem der beliebtesten Getränke überhaupt lieber fernhalten: Cola. Die Wissenschaftler fanden heraus, dass der zuckerhaltige Softdrink die Fruchtbarkeit beeinträchtigen kann.

Dass Cola, Limos und Co. nicht unbedingt gesund sind, ist den meisten Menschen vermutlich bereits klar. Der hohe Zuckergehalt ist nicht nur schlecht für die Figur, sondern auch für die Zähne. Und auch das in den Light-Versionen enthaltene Aspartam steht unter Verdacht krebserregend zu sein. Im Rahmen einer Studie der amerikanischen Universität Boston und der dänischen Universität Aarhus stellte sich nun ein weiterer Nachteil der beliebten Getränke heraus.

Cola wirkt sich negativ auf die Fruchtbarkeit aus

Bei der Studie beobachteten die Wissenschaftler 3.828 Frauen mit Kinderwunsch sowie 1.045 ihrer Partner etwa ein Jahr lang und untersuchten dabei, wie sich ihre verschiedenen Lebensgewohnheiten auf die Fruchtbarkeit auswirken. Dabei stellte sich heraus, dass sich die Fruchtbarkeit bei Frauen um bis 20 Prozent verringerte, wenn diese mindestens ein zuckerhaltiges Softgetränk am Tag zu sich nahmen. Bei den Männern war das Ergebnis noch eindeutiger: Ihre Fruchtbarkeit nahm um ganze 33 Prozent ab. Das Kuriose: Dasselbe traf nicht auf Paare zu, die jeden Tag einen Smoothie oder sonstigen Fruchtsaft tranken, der ebenfalls Zucker enthielt.

Schwanger oder doch nicht? Sieben überraschende Anzeichen, dass es endlich geklappt hat:

Doch bedeutet das nun, dass alle Paare, die sich Nachwuchs wünschen, sofort damit aufhören sollten Cola, Limo und Co. zu trinken? Falls du schon seit Längerem fleißig an deinem Nachwuchs arbeitest und es einfach nicht klappen will, kläre diese Frage am besten mit deinem Gynäkologen ab. Er oder sie wird dir sagen können, ob die Ergebnisse der Studie für dich relevant sind oder ob andere Faktoren bei dir eine entscheidendere Rolle spielen.

Bildquelle:

iStock/pickingpok

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich