Kita-Ausbau auf Tagesordnung

Die Stuttgarter CDU will 90 Investitionsanträge in die Beratung des Doppel-Etats 2012/2013 einbringen. Ihr Leitspruch: So wenig neue Schulden wie möglich, so viele neue Maßnahmen wie nötig.

Die CDU Gemeindefraktion hat für die anstehende Etat-Beratung die Schwerpunkte Schulsanierung, Kita-Ausbau und Ganztagsbetreuung gewählt. Man habe maßvoll agiert, der Spielraum sei allerdings eng, ließ der Vorsitzende Alexander Kotz gegenüber der „Südwest Presse“ verlauten. Um eine Kreditaufnahme komme man nicht umhin, die Maßnahmen dürften nicht noch weiter verschoben werden.

Kita: Qualität soll verbessert werden

Insgesamt geht es bei der Etat-Beratung um über 290 Millionen Euro allein für die drei Schwerpunktbereiche. Für die anstehenden Maßnahmen werde außerdem mehr Personal benötigt. Die Fraktion wird daher Gebührenerhöhungen für Betreuungsstunden und Krippenbesuche beantragen. Sozial schwache Familien wären von den Mehrkosten nicht betroffen.

Kitas und Schulen sollen stärker gefördert werden

Die Kitas stehen bei der Etat-Besprechung ganz oben auf der Tagsordnung


Finanzielle Unterstützung nicht nur für Kitas und Schulen

Neben den Kitas und Schulen soll auch das kulturelle Angebot Stuttgarts finanzielle Unterstützung erhalten. Dafür plant die CDU etwa zwei Millionen Euro ein. Den Sportvereinen und dem Energieberatungszentrum, welches den Bereich Umweltschutz abdeckt, sollen eine Million Euro zur Verfügung gestellt werden. Außerdem will man sich dem Thema Straßenbau und Ausbesserung der Fahrbandecken widmen.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • undeinenacht am 18.10.2011 um 09:14 Uhr

    da bin ich mal gespannt, was sie davon durchkriegen und wie genau sich die erhöhten beiträge und so auf die jungen eltern auswirken.. und hoffentlich bleibt die gleichbleibende regelung für sozial schwache!

    Antworten
  • minimi1 am 17.10.2011 um 14:35 Uhr

    hmm hoffen wir mal, dass die kitas nicht viel teurer werden, oder wenn, sich zumindest die bedingungen spürbar bessern!

    Antworten