Krebs per Bluttest erkennen

14 schwere Krankheiten, darunter verschiedenen Krebsarten und Multiple Sklerose könnten in Zukunft per Bluttest frühzeitig erkannt werden. Während einer Pilotstudie erzielten Forscher Trefferquoten von bis zu 99 Prozent.

Neuartige Bluttests erkennen Krebs frühzeitig

Krebs frühzeitig erkennen

Ein kleiner Piecks und wenige Milliliter Blut könnten in Zukunft genügen, um schwere Krankheiten frühzeitig festzustellen. Das würde die Heilungschancen von Patienten, die an Krebs oder anderen schweren Krankheiten leiden, immens erhöhen. Wissenschaftler aus ganz Deutschland haben ein neuartiges Testverfahren an insgesamt 14 teilweise schwer diagnostizierbaren Erkrankungen erprobt. Das Ergebnis gibt Anlass zur Hoffnung.

Krebs kann bei Früherkennung oftmals geheilt werden

Im Blut von Patienten haben die Forscher bestimmte Moleküle entdeckt, die deutlich auf schwere Krankheiten wie Bauchspeicheldrüsenkrebs, Multiple Sklerose oder chronische Lungenerkrankungen hinwiesen. Im Blut gibt es sogenannte microRNAs, die die Genaktivität regeln. Rund 100 davon geben Aufschluss über bestimmte Krankheiten wie Krebs, so die Ergebnisse der Studie.

Aufbauend auf dieser Erkenntnis konnten die Forscher Blutprofile für schwere Krankheiten erstellen. So kann beispielsweise Eierstockkrebs erkannt werden. Bei einer frühzeitigen Erkennung liegen die Heilungschancen bei einigen Arten von Krebs bei 90 Prozent „Wir konnten zeigen, dass im Blut von an Eierstockkrebs erkrankten Patientinnen spezifische microRNA Signaturen vorliegen, die eine Abgrenzung zu Gesunden erlauben“, sagt Jörg Wischhusen, der an der Studie beteiligt war.

Bis Krebs per Bluttest diagnostiziert werden kann, vergeht noch einige Zeit

Auch bei anderen Krebsarten und Erkrankungen funktionierte dieses Prinzip. Insgesamt habe der Test „eine hohe Spezifität für die einzelnen Krankheitsbilder gezeigt, die diagnostisch gut voneinander und von gesunden Kontrollgruppen unterschieden werden konnten“. Die Wissenschaftler hoffen nun, in Zukunft mit einem Bluttest eine Vielzahl von Erkrankungen wie Krebs mit hoher Zuverlässigkeit diagnostizieren zu können. Bis ein solcher Test tatsächlich zum Standard wird, ist jedoch noch einiges für die Wissenschaftler zu tun. „Da ist noch viel Arbeit, viel Geld und einiges an Untersuchungen notwendig, bis tatsächlich ein marktreifes Produkt die Zulassung erhält“, warnt auch Wischhusen vor vorschnellen Erwartungen.

Die Bedeutung und die Möglichkeiten von Bluttest steigen zurzeit rapide. Erst kürzlich war es Forschern in einer Pilotstudie gelungen, den Chromsomendefekt „Trisomie 21“ per Bluttest am Ungeborenen festzustellen.

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?