Lehrer sind technikaffin

Eine aktuelle Untersuchung zur Techniknutzung von Lehrern ergab, dass ein Großteil der Lehrer oft und vertraut mit modernen Medien umgeht.

Lehrer und Medien

Lehrer sind digitalen Medien gegenüber aufgeschlossen

Wie der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) in einer aktuellen Untersuchung herausfand, ist das Verhältnis von Lehrern zu moderner Technik sehr gut. Die Publikation des BITKOM „Schule 2.0“ zeigt, dass Lehrer keine Technikmuffel sind.

Vor allem junge Lehrer nutzen die Technik

Drei Viertel der befragten Lehrer beurteilten ihre Einstellung zu elektronischen Medien als positiv. Dabei zeigte sich aber auch, dass vor allem junge Lehrer technikaffin sind. Gut ein Drittel der Lehrer über 50 Jahren steht den digitalen Medien kritisch gegenüber, bei den Lehrern unter 40 Jahren sind es lediglich 7 Prozent.

Insgesamt aber haben Lehrer einen überdurchschnittlichen Zugang zu modernen Medien. 90 Prozent der Lehrer verfügen über einen Breitbandinternetanschluss, der Bundesdurchschnitt liegt bei 67 Prozent. Außerdem besitzen 86 Prozent der Lehrer ein Notebook und 75 Prozent einen PC. In der Gesamtbevölkerung ist dagegen nur jeder zweiten Haushalt mit einem der beiden Geräte ausgestattet.

Die Technikaffinität der Lehrer ist aus Sicht der Schüler sicher positiv zu bewerten. Denn laut der Umfrage wünschen sich 84 Prozent der Schüler eine stärkere Einbindung digitaler Medien in den Unterricht.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?