Marvel Superhelden machen sich gegen Mobbing stark

Wenn Kinder in der Schule gemobbt werden, fühlen sie sich oft alleine und unverstanden. Auf speziell designten Covern verschiedener Marvel-Comics bekommen sie jetzt jedoch Gesellschaft und Trost von einer ganzen Reihe beliebter Superhelden. Denn nicht selten kennen auch die Marvel-Heroes Ablehnung und Ausgrenzung.

Keine Toleranz für Mobbing: Marvel Helden machen Kindern Mut

Mobbing in der Schule ist ein ernstes Thema, das mit Cyber-Mobbing über Facebook, Twitter und Co. noch weitere Kreise zieht, als ohnehin schon. Die gemeinnützige Organisation „Stomp Out Bullying“ („bullying“ = englisch für „Mobbing“) klärt über die Gefahren der systematischen Aggression und Ausgrenzung auf dem Schulhof auf und macht immer wieder mit Aktionen auf Mobbing aufmerksam. Eine solche Aktion stellt auch die Zusammenarbeit mit Marvel dar. Im Oktober, der in den USA seit 2006 als Anti-Mobbing Monat ausgerufen wird, zieren ganz besondere Cover die neusten Ausgaben der Abenteuer verschiedener Comichelden. Die Avengers, Captain America, Hulk, die Guardians of the Galaxy und viele andere Marvel Superhelden sind auf den Titelbildern der Comichefte zu sehen, wie sie Handgreiflichkeiten in der Schule stoppen oder ausgeschlossenen Kindern Gesellschaft leisten.

Marvel-Helden trösten Mobbingopfer

Medusa, eine Heldin aus dem Marvel-Universum, tröstet ein Mädchen, das Opfer von Cyber-Mobbing ist.


Viele Marvel-Helden kennen selbst Mobbing

Auch Superhelden wie Spiderman oder Captain America haben mit Mobbing und Ausgrenzung zu tun gehabt, bevor sie durch ihre Superkräfte ein anderes Leben führen konnten. Dies gab auch den Anlass für die aktuelle Zusammenarbeit. „Viele Comichelden, und ganz besonders diejenigen aus dem Marvel Universum, waren Opfer von Mobbing, haben sich isoliert gefühlt und wurden als Kinder und Jugendliche geärgert und ausgelacht“, erzählt Ross Ellis, der Präsident von „Stomp Out Bullying“ im Gespräch mit „Today.com“. „Es hat daher absolut Sinn gemacht, bei Marvel anzufragen, ob sie Interesse an einer Partnerschaft hätten.“ Der große Comicverlag hat anscheinend nicht gezögert und bereits vorab einige der Cover zum Thema Mobbing im Internet veröffentlicht. Die Sonderausgaben der neusten Comics der Marvel-Helden erscheinen dann im Oktober.

Marvel begrüßt die Idee zur Anti-Mobbing Kampagne

Die Verantwortlichen eines der größten Comicverlage der Welt waren von der Idee der gemeinnützigen Organisation zu einer Superhelden-Kampagne gegen Mobbing sehr begeistert. „Wir haben uns darum gerissen mit ihnen zusammenzuarbeiten, um Aufmerksamkeit auf dieses wachsende Problem zu lenken“, berichtet Axel Alonso, Chefredakteur von Marvel. „Also haben wir einige unserer Top-Talente darauf angesetzt, emotional geladene Cover zu kreieren, die eine klare Botschaft darüber abgeben, wie unsere Helden allen Formen von Mobbing gegenüber eingestellt sind.“ Während also Captain America eine Schlägerei vor dem Schulspind schlichtet, leisten die Guardians of the Galaxy, Gamora, Groot und Rocket Racoon, ausgegrenzten Kindern Gesellschaft. Medusa, aus der Comicreihe „Inhuman“, tröstet ein Mädchen, das Opfer von Cyber-Mobbing wurde. „Die Titelbilder zeigen die Stärke, für Andere einstehen zu können, ein Freund zu sein, Empathie zu besitzen, nett zu Anderen zu sein, tolerant zu sein und Verständnis zu haben“, findet Ellis, der mit der Zusammenarbeit mit Marvel anscheinend sehr zufrieden ist.

Wenn es um das Thema Mobbing in der Schule geht, ist es für Kinder wichtig, einen starken Freund an der Seite zu haben, der sie tröstet und verteidigt. Auch wenn die Helden von Marvel leider nicht immer zur Stelle sein können, wenn ein Schüler von den Klassenkameraden gemobbt wird, hilft es bestimmt vielen Kindern, dass sie sich auf den besonderen Covern im Anti-Mobbing Monat Oktober gegen Mobbing stark machen und die Problematik einem breiten Publikum ins Bewusstsein rücken.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • katha4321 am 19.09.2014 um 17:17 Uhr

    Ich finde die Kampagne auch super. Habe mir grade auch mal die anderen Marvel Cover angeguckt. Mein Liebling ist Gamora, die dem Mädchen unter dem Baum Gesellschaft leistet.

    Antworten
  • MamaSchlumpf000 am 17.09.2014 um 16:43 Uhr

    Stimmt, Superhelden werden auch oft gemobbt. Leider nimmt dieses Thema kein Ende. Nein, ganz im Gegenteil, es nimmt immer weiter zu. Dadurch, dass der Markt immer weiter mit Innovationen gefüttert wird, ist nun auch das Cybermobbing entstanden. Die Anti-Mobbing-Kampagne finde ich super! Es gibt viele Organisationen wie z.B. das Sicher-Stark-Team, die darauf ausgerichtet sind, Kinder stark zu machen. Ich bin der Meinung, dass Eltern zur Abwechslung auch mal ihre Kinder an solchen Kampagnen teilnehmen lassen sollten, damit sie sich vor Gewalt und (Cyber)mobbing schützen können.

    Antworten