Mother and young daughter embracing in a winter park. Mother and daughter in her arms. Happy family. Childhood and parenthood happiness. Strong hugs and kisses.

Rote Bäckchen, kalte Hände – wenn die Temperaturen sinken, sorgen sich gerade frischgebackene Mamas um das Wohlbefinden ihrer kleinen Lieblinge. Der Winter birgt viele Risiken, besonders für die Kleinsten. Das bedeutet jedoch nicht, dass man lieber gleich zu Hause bleiben sollte. Solange die Temperaturen nicht weit unter Null liegen und die kleinen Schützlinge warm und richtig angezogen sind, tut ihnen die frische Luft sehr gut. Da sie ihre Körpertemperatur noch nicht selbst regulieren können, ist es jedoch sehr wichtig, die richtigen Utensilien und Kleidungsstücke zu Hause zu haben. Wir stellen dir die Must-Haves vor, die frischgebackene Eltern für den Winter brauchen.

#1: Wärmelampe für den Wickeltisch

Wickeln ist nicht gerade eine entspannende Tätigkeit – weder für die Eltern noch für das Baby. Gerade im Winter kann es aufgrund der frischen Temperaturen zu einer noch unbequemeren Angelegenheit für die süßen Knirpse werden. Die perfekte Abhilfe bei kalter Zugluft und fröstelnden Fingerchen schafft ein Heizstrahler für den Wickeltisch. Die angenehme und zielgerichtete Wärmequelle macht das Anlegen der neuen Windel viel behaglicher und entspannter für das Kind – und somit auch für dich als Mami.

Wickeldecke-Pucksack-mit-Ohren-Versch-Motive-fuer-Babys

Mit diesen süßen Decken macht das Windeln Spaß.

#2: Niedliche Wickeldecke mit Öhrchen

Ebenfalls annehmlicher – und abgesehen davon auch niedlicher – wird das Wechseln der Windel durch eine süße Wickeldecke mit Kapuze. So bleibt das Köpfchen deines Schatzes gut geschützt und warm.

#3: Fußsack für den Buggie

Ein Fußsack für den Buggie ist im Winter unerlässlich. Am besten aus imprägniertem Stoff und mit guter Thermofütterung, damit Wind, Regen und Schnee ideal abgewehrt werden. Auch Modelle aus Lammfell sind zu empfehlen, da sie ideal für die Temperaturregulierung sind.

#4: Tragetuch für wärmenden Körperkontakt

Kuschelige-Umstandsjacke-Fleecejacke-mit-Weste-und-Babyeinsatz-Blau-Grau-Gr-44

In dieser praktischen Jacke ist dein Kind gut geschützt.

Gerade bei Babys, die gerade erst das Licht der Welt erblickt haben, ist ein Tragetuch ideal. Durch den Körperkontakt wärmen sich Mutter und Kind gegenseitig und der kleine Liebling ist vor Wind und Wetter geschützt. Darüber trägt man am Besten einen kuscheligen Wintermantel, der eine Nummer größer ist, oder eine praktische Jacke mit Baby-Einsatz.

#5: Geheimtipp – Muff statt Handschuhe

So warm sie auch sind – dicke Winterhandschuhe können gerade für neue Mamas eher umständlich sein. Das ewige An- und Ausziehen, z.B. wenn dein Schatz etwas braucht oder ihm etwas herunterfällt, kann schnell nervig werden.

Ein echter Geheimtipp ist es, lieber einen Muff für den Kinderwagen zu kaufen. Schnell und unkompliziert kannst du dann mit der Hand aus dem Muff schlüpfen und genauso schnell geht es auch wieder zurück in die wohlige Wärme.

Und jetzt ab in den Schnee!

Bildquellen: ebay, iStock/Vagengeym_Elena


Was denkst du?