Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Neue Studie

Mutter fördert Gehirn-Entwicklung

Mutter fördert Gehirn-Entwicklung

Durch die Zuwendung der Mutter im Kleinkinder-Alter kann das Wachstum des Hippocampus des Kindes gefördert werden.

Amerikanische Psychologen haben herausgefunden, dass die Gehirnregion „Hippocampus“ deutlich größer ist, wenn ein Kind von der Mutter viel Zuwendung und Unterstützung bekommt. Diese Gehirnregion ist wichtig für Stressbewältigung, Emotionen und Gedächtnis.

Kinder sollten unterstützt werden
Kinder profitieren auch in der Entwicklung von der Zuwendung der Mutter

Unterstützung der Mutter wichtig

Ein Stresstest, bei dem die Kinder ein schön verpacktes Geschenk bekamen, dieses aber nicht sofort auspacken durften, brachte die amerikanischen Forscher auf die Idee, da Kinder, die besondere Unterstützung im familiären Umfeld genossen, mit der Situation besser zurecht kamen. Die Unterstützung und Hilfe der Mutter im Kleinkind-Alter führt dazu, dass der Hippocampus im Schulkind-Alter größer ist als bei Kindern, die in einer solchen Situation weniger Hilfe und Zuwendung bekommen hatten. Eine Mutter kann somit aktiv die Gehirn-Entwicklung ihres Kindes beeinflussen und fördern.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich