Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Starke Fotostrecke

Mutter kreiert starke Fotostrecke von Töchtern

Mutter kreiert starke Fotostrecke von Töchtern

Die US-amerikanische Fotografin Kate T. Parker knipste eigentlich nur zum Spaß einige Fotos von ihren Töchtern in Situationen des alltäglichen Lebens. Doch als sie sich die Bilder später ansah, stellte sie fest, dass sie eine ausdrucksstarke Fotostrecke kreiert hatte, der sie den Titel „Strong is the New Pretty“ gab.

Fotostrecke „Strong is the New Pretty“ entstand durch Zufall

Eigentlich wollte die Fotografin Kate T. Parker nur ein paar schöne Fotos von ihren Töchtern knipsen, um Situationen aus dem alltäglichen Leben festzuhalten. Doch als sie sich später die Bilder anschaute, fiel ihr auf, dass sie zusammen eine starke Fotostrecke ergaben. „Ich habe plötzlich realisiert, ,wow, meine stärksten Bilder zeigen immer meine Töchter.’ Auf den Bildern sind sie einfach ganz sie selbst – ihr sommersprossiges, emotionales, manchmal dreckiges, unordentliches Selbst“, erklärt die Fotografin gegenüber „Today.com“. Diese Erkenntnis kam ihr, als sie Bilder für eine anstehende Ausstellung zusammensuchte – die Fotostrecke „Strong is the New Pretty“ war geboren.

Fotostrecke „Strong is the New Pretty“: Ella vor einem Wettkampf
Die Fotostrecke „Strong is the New Pretty“ soll Mädchen inspirieren, so zu sein wie sie sind.

Fotostrecke „Strong is the New Pretty“ stellt starke Mädchen dar

Die Bilder ihrer Töchter transportieren für Parker eine ganz besondere Botschaft: „Mein ganzes Leben lang habe ich an diese starke Idee gedacht, dass Mädchen frei sein sollten, alles tun zu können, was sie wollen.“ Die Fotostrecke „Strong ist the New Pretty“ soll diesen Gedanken widerspiegeln. „Ich musste nur noch die Bilder zusammensuchen, die ich schon längst aufgenommen hatte, und die Geschichte dazu erzählen“, berichtet die Fotografin, die vor allem Sport als Symbol jener Stärke sieht, die sie mit der Fotostrecke darstellen möchte. Seit sie denken kann, ist Parker selbst sportlich aktiv: „Ich bin mit Sport aufgewachsen und die Mädchen, denen ich nacheiferte, waren die Mädchen, die sehr stark und selbstbewusst waren. Sie hatten keine Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, wie sie aussehen, und so verstand ich, dass ihr Wert durch etwas anderes, etwas Stärkeres bestimmt wurde.“

Fotostrecke soll andere Eltern inspirieren, ihre Kinder so zu nehmen wie sie sind

Als ihre beiden Töchter Ella (9) und Alice (6) anfingen, Interesse am Fußballspielen zu zeigen und in Schlammpfützen stampften, war es Parker ein Anliegen, dass sie lernten, Persönlichkeit und charakterliche Stärke höher zu schätzen als irgendwelche gesellschaftlich vorgegebenen Schönheitsideale. „Diese Art von Mädchen, die Dreck an ihren Schuhen haben und sich keine Schleife ins Haar stecken möchten, ist auch wunderschön“, betont die Fotografin. Die Fotostrecke „Strong ist the New Pretty“ soll dies besonders zum Ausdruck bringen. Obgleich die Fotostrecke vor allem eine Mädchenrolle fernab traditioneller Geschlechterrollenzuweisungen darstellt, ist es Parker wichtig, deutlich zu machen, dass sie mit ihren Fotos keineswegs Mädchen, die eher der traditionellen Rollenauffassung entsprechen und zum Beispiel eine Vorliebe für die Farbe Pink und Prinzessinnen haben, ausschließen möchte. Im Gegenteil: Die Botschaft ihrer Bilder solle lauten: „Was immer Deine Mädchen sind, feiere sie! Meine Kinder sind so: athletisch und stark und dreckig und laut und verrückt. Daher versuche ich diese Dinge zu feiern. Aber ich ermutige jeden, seine eigenen Kinder – so wie sie sind – fotografisch festzuhalten.“

Die Fotografin Kate T. Parker hat durch Zufall eine ausdrucksstarke Fotostrecke kreiert. Als sie sich die Bilder, die sie von ihren Töchtern in Alltagssituationen geknipst hatte, anschaute, stellte sie fest, dass all diese Fotos eine besondere Botschaft transportieren – die Fotostrecke „Strong is the New Pretty“ war geboren.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich