Neue Familien-App

Sind die Kinder gut in der Schule angekommen? Ist der Sohn gerade beim Fußballtraining? Der Mann schon unterwegs, um die Tochter vom Ballett abzuholen? Der Familienalltag ist oft ganz schön turbulent. Eine neue Familien-App namens Familonet verspricht, hier Abhilfe zu schaffen.

Die neue Familien-App Familonet wurde von Hauke Windmüller, Michael Asshauser und David Nellessen in Kooperation mit der Universität Hamburg entwickelt. Ziel ist es, eine direkte, unkomplizierte und diskrete Kommunikation zwischen allen Familienmitgliedern zu ermöglichen. Die Familien-App läuft auf fast allen modernen Smartphones – sowohl auf dem iPhone als auch auf Android-Geräten – und kann seit September 2013 kostenlos in den jeweiligen App-Stores heruntergeladen werden. Die wichtigsten Funktionen des Programms sind das Übermitteln von Standorten, der Austausch von Fotos und Nachrichten sowie auch das Absenden von Hilferufen in Notsituationen. Die übersichtliche Navigation besteht aus den drei Hauptpunkten „Familie“, „Aktivität“ und „Orte“ und ist somit sowohl für jüngere, als auch für ältere Familienmitglieder, wie beispielsweise die Großeltern, leicht zugänglich und verständlich.

Familien-App: Mann bekommt Nachricht von seinen Kindern

Die neue Familien-App Familonet erleichtert Kommunikation und Organisation.


Familien-App: Kontrollanrufe werden überflüssig

„Meldest du dich, wenn du da bist?“, „Rufst du mal eben Lisa an, wo sie bleibt?“ – mit der Familien-App Familonet gehören solche und ähnliche Fragen schon bald der Vergangenheit an, denn über die App werden alle Familienmitglieder jederzeit über die Aktivitäten der anderen auf dem Laufenden gehalten. Die wohl wichtigste Funktion in den Augen vieler Eltern ist der sogenannte Alarm. Aktiviert ein Nutzer diese Funktion, bekommen alle registrierten Familienmitglieder sofort eine Statusmeldung und den Aufenthaltsort des Hilfesuchenden mitgeteilt. Die Idee für die Familien-App entsprang übrigens dem Alltag von Mitbegründer Michael Asshauer. Als dieser einen romantischen Wochenendurlaub mit seiner Liebsten in den Bergen verbrachte, hörte seine Großmutter von einer erhöhten Lawinengefahr und alarmierte die gesamte Familie. Von da an stand Michael Asshauers Handy nicht mehr still: „Es musste doch einen Weg geben, meine Liebsten auf einfache und diskrete Weise alle gleichzeitig wissen zu lassen, dass ich heil angekommen bin und es mir gut geht“, erklärt Asshauer. „Eine neue Kommunikationsform musste her und die Idee zu einer unkomplizierten Familien-Community per App war geboren.“

Die neue, einfach zu bedienende Familien-App Familonet erleichtert die familieninterne Kommunikation durch eine Vielzahl einfach zugänglicher Funktionen. Durch Standortübermittlung, den Austausch von Nachrichten und die Alarmfunktion sind jederzeit alle Familienmitglieder auf dem neuesten Stand.

Bildquelle: Familonet


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • missmacchiato26 am 14.03.2014 um 13:22 Uhr

    Ich finde, die Familien-App klingt super. Werde nachher mal nachgucken, ob es Familonet auch in meinem Store gibt.

    Antworten