Rattengift: Kinder in Gefahr

Am vergangenen Sonntag, 16. Oktober 2011, sind mehrere Jungen in Hannover mit Rattengift in Berührung gekommen. Nach einem Klinikaufenthalt geht es den Kindern aber gut.

Vier Jungen haben am Wochenende in Hannover-Langenhagen auf einem Grundstück gespielt. Dort fanden sie das Rattengift und lösten es in einem mit Wasser gefüllten Blumenkübel auf. Einer der Jungen, ein Neunjähriger, trank anschließend davon.

Nach Einnahme von Rattengift ins Krankenhaus

Nachdem eines der vier Kinder seiner Mutter davon berichtete, rief diese sofort den Notarzt. Dieser brachte drei der vier Jungen ins Krankenhaus, da alle mit dem Rattengift in Berührung gekommen waren. Dort konnten aber keine Vergiftungen festgestellt werden, so dass einer der Jungen bereits am Sonntag wieder entlassen wurde. Zwei seiner Freude mussten zur weiteren Beobachtung noch in der Klinik bleiben.

Rattengift getrunken

Vier Jungen kamen in Hannover mit Rattengift in Berührung


Rattengift als Köder ausgelegt

Das Rattengift, mit dem die Jungen in Berührung kamen, war von einer professionellen Schädlingsbekämpferin ausgelegt und auch als solches markiert worden. Die Polizei prüft zurzeit, ob dieser Einsatz vorschriftsmäßig stattgefunden hat.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • BabyPoo12 am 19.10.2011 um 10:06 Uhr

    oh, das ist aber nicht so schön. gerade rattengift ist ja ganz schön gefährlich..

    Antworten
  • Puselmusel7 am 18.10.2011 um 18:09 Uhr

    oh weih, zum glück ist alles gut gegangen..

    Antworten
  • tinsche33 am 18.10.2011 um 17:12 Uhr

    Wow, da haben die aber wirklich Glück gehabt, hätte schlimm ausgehen können!

    Antworten