Schule: Projekt zur Integration behinderter Kinder

„Gemeinsam LEBEN lernen“ heißt ein Schülerwettbewerb an Baden-Württemberger Schulen, der das gegenseitige Verständnis behinderter und nicht behinderter Kinder für einander stärken soll.

Behinderte Kinder besser integrieren

Gemeinschaft fördern

Schulen wollen Kinder mit Behinderungen besser integrieren

Die Kultusministerin von Baden-Württemberg Gabriele Warminski-Leitheußer, ist Schirmherrin des neuen Schülerwettbewerbs zur Inklusion – einer besseren Integration von Menschen mit Behinderung. Der Wettbewerb wurde gemeinsam von der LAG SELBSTHILFE Baden-Württemberg e. V. und dem Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Esslingen mit Unterstützung der Heidehof Stiftung entwickelt und auf den Weg gebracht. Durch das Projekt „Gemeinsam LEBEN lernen“ soll die Integration behinderter Kinder an Schulen vorangetrieben werden.

Fotowettbewerb für Schülerinnen und Schüler

Schüler ab der achten Klasse können für ihre Schule in einem Fotowettbewerb antreten. Ausgezeichnet werden Projekte behinderter und nicht behinderter Schülerinnen und Schüler aus den Bereichen Literatur, Sport, Tanz, Theater, Kunst und Neue Medien. Damit soll in der Schule bei Schülern und Lehrern ein neues Bewusstsein für das gemeinsame Leben und Lernen von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderungen entwickelt werden.

Inklusive Schule in Baden-Württemberg soll Schule machen

„Aktionen wie diese tragen dazu bei, dass die Vision von `inklusiver Bildung` Wirklichkeit wird“ Gabriele Warminski-Leitheußer. Die neue Landesregierung arbeite daran, die Intentionen – insbesondere des Artikels 24 – der „Behindertenrechtskonvention“ der Vereinten Nationen umzusetzen. Inklusive Bildungsangebote sollten selbstverständlicher Bestandteil eines Bildungswesens sein, das sich durch Chancengerechtigkeit und die gleichberechtigte Teilhabe Aller auszeichnen wolle.
Der Wettbewerb an den Schulen läuft noch bis zum 31. Juli des kommenden Jahres. Die Gewinnerinnen und Gewinner erhalten Geldpreise im Gesamtwert von 3.500 Euro und ihre Projekte werden veröffentlicht.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • josephiene am 21.10.2011 um 16:37 Uhr

    Schule sollte wirklich ein Ort der Begegnung sein!

    Antworten
  • sarahlena am 20.10.2011 um 20:22 Uhr

    Wow, das ist super. Ich habe es oft erlebt, dass es eine Art Berührungsangst zwischen behinderten Kindern und nicht-behinderten Kindern gibt - aber nur, weil keine Erfahrungen in der Art gemacht wurden. Ein früher Austausch kann das super schnell auflösen!

    Antworten
  • mamma_mia25 am 19.10.2011 um 16:48 Uhr

    fänd es toll die ergebnisse dieser fotoaktion irgendwo online sehen zu können

    Antworten
  • Shrekslady am 19.10.2011 um 13:25 Uhr

    Schönes Projekt, Daumen hoch!

    Antworten