Schulkinder in China gestorben

Im chinesischen Yunnan sind 18 Schulkinder durch einen Erdrutsch ums Leben gekommen. Auch 2.000 Helfer konnten die Kinder nicht mehr retten.

Am Donnerstag, dem 04. Oktober, ging im chinesischen Dorf Zhenhe (Provinz Yunnan), einer Bergregion im Südwesten von China, ein Erdrutsch nieder. Die Schlammlawine begrub eine Grundschule sowie drei Bauernhäuser unter sich. Dabei kamen alle 18 Schulkinder, die sich in dem Schulgebäude befanden, ums Leben.

Schulkinder hatten keine Chance

Der Erdrutsch war vermutlich durch starke Regenfälle in der Provinz Yunnan ausgelöst worden. Am Freitag berichteten chinesische Medien vom Tod der Schulkinder. Eine weitere Person ist schwer verletzt, ein erwachsener Bewohner des Dorfes wird noch vermisst. Rund 2000 Helfer hatten am Donnerstag noch versucht, die Schulkinder zu retten und die Erdmassen wegzuräumen. Da durch den Erdrutsch auch ein Fluss aufgestaut wurde, wurden die Rettungsarbeiten durch das gestaute Wasser zusätzlich erschwert. Am Freitagmorgen wurden die 18 Schulkinder für tot erklärt.

Schulkinder gestorben

In China starben 18 Schulkinder durch einen Erdrutsch


Schulkinder hatten eigentlich noch Ferien

Besonders tragisch ist, dass der Unterricht für die Schulkinder eigentlich erst nächste Woche begonnen hätte. Da die Kinder wegen eines Erdbebens im September jedoch viel Unterricht versäumt hatten, hatten mehrere Schulen in der Region die einwöchigen Ferien verkürzt und früher wieder mit dem Unterricht begonnen. Bei dem Erdbeben im September waren 81 Menschen gestorben, 800 wurden verletzt und über 200.000 verloren ihr zu Hause.

Nach einem Erdrutsch wurden 18 Schulkinder in der chinesischen Provinz Yunnan verschüttet und heute Morgen für tot erklärt. Wir wünschen ihren Eltern jetzt viel Kraft und drücken unser tiefes Beileid aus.

Bildquelle: 350jb/dreamstime.com


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • chrissy82 am 10.10.2012 um 10:35 Uhr

    Wie grauenvoll! Ich kann mir gar nicht vorstellen,wie sich die eltern fühlen müssen! 🙁

    Antworten
  • teefanchen am 09.10.2012 um 13:35 Uhr

    Schrecklich!

    Antworten
  • nellanutella am 08.10.2012 um 09:26 Uhr

    Wie schrecklich! Die armen Eltern... schicken ihre Schulkinder morgens in die Schule und sie kommen nicht mehr heim. Ein Albtraum!

    Antworten
  • Papageio am 05.10.2012 um 17:49 Uhr

    Oh wie schrecklich, die armen Schulkinder :(((( Mein Beileid an die Eltern!

    Antworten