Susanne Falleram 15.08.2018

Im Internet amüsiert man sich gerade über Khloe Kardashian, weil sie behauptet, dass sie während ihrer Schwangerschaft mit Tochter True sogenannte Schwangerschaftslippen bekommen hat. Deswegen würde ihr Mund so erstaunlich prall wirken, nicht etwa durch Botox. Hört sich ganz schön unsinnig an… oder etwa doch nicht?

Can Dru Hill make another album?? I miss R & B music

A post shared by Khloé (@khloekardashian) on

In der neuesten Staffel von „Keeping Up With The Kardashians“ sowie auf Twitter schwört Khloe Kardashian zumindest hoch und heilig (und etwas angenervt bezüglich fieser Kommentare), dass sie ihre Lippen nicht hat machen lassen, sondern dass ihre Schwangerschaft ihre Lippen hat anschwellen lassen.

Und schwanger sei sie nun mal während der gesamten Dreharbeiten der neuen Staffel gewesen. Klingt irgendwie nicht so überzeugen, oder?

Gynäkologen bestätigen: Man kann tatsächlich Schwangerschaftslippen bekommen!

Tatsächlich ist das Phänomen von volleren Lippen während der Schwangerschaft gar nicht so abwegig. Wie die Frauenärztinnen Melissa Goist und Jessica Shepherd sowie Frauenarzt G. Thomas Ruiz gegenüber self.com erklären, können temporäre Schwellungen an den Lippen während der Schwangerschaft durchaus auftreten. Schuld könnten die erhöhte Blutzirkulation sowie die Wassereinlagerungen sein, die in dieser Zeit besonders stark auftreten. Die lassen jedoch nicht nur die Lippen, sondern das gesamte Gesicht anschwellen, neben anderer, bekannter Stellen wie der Füße.

Diese Schwellungen betreffen allerdings nicht jede Frau, erst recht nicht an den Lippen. Und: Nach der Schwangerschaft ist der Spuk schnell wieder vorbei und alles Angeschwollene bildet sich wieder zurück.

Wie es also sein kann, dass Khloe Kardashian auch nach der Schwangerschaft noch überaus pralle Lippen hat, sei dahingestellt. 😉 Übrigens: Schon Khloes Schwester Kim hatte während ihrer Schwangerschaft mit Tochter North 2013 behauptet, dass sie Schwangerschaftslippen habe. Vielleicht haben die Kardashian-Schwestern also wirklich eine Veranlagung zu besonders angeschwollenen Schmollmündern während der Schwangerschaft?

Ganz schön heftig: So würden die Kardashian-Schwestern ohne Beauty-OPs aussehen!

So würden die Kardashians ohne Beauty-OPs aussehen

Wenn du schon mal schwanger warst oder es gerade bist, dann verrate uns doch gerne in den Kommentaren, ob du an deinen Lippen eine Veränderung ausmachen konntest! Wir sind gespannt auf deine Beobachtungen…

Bildquelle:

iStock/OstapandRoksolanaMykytiv

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Hat Dir "Bekommt man pralle Lippen durch die Schwangerschaft?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?