Haarausfall nach der Schwangerschaft

Endlich ist Dein Baby da, der dicke Bauch stört nicht mehr beim Liegen und Schlafen und Du fängst langsam an, Dich wieder wie Du selbst zu fühlen. Vielleicht hast Du ja auch schon mit der Rückbildungsgymnastik angefangen und durch das Stillen ein paar der zusätzlichen Pfunde verloren. Wenn dann jedoch die Haare ausfallen, kann das jede neue Mami in Panik versetzen. Doch keine Angst, Haarausfall nach der Schwangerschaft ist ganz normal und hört meist von alleine wieder auf.

Keine Panik bei Haarausfall nach der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft macht Dein Körper ganz schön etwas mit. Der Bauch wächst und eine völlig neue Zusammensetzung Deiner Hormone sorgt dafür, dass es Baby und Mami gleichermaßen gut geht. Auch für die schöne und volle Haarpracht während der Schwangerschaft sind Hormone verantwortlich. Das Östrogen lässt Deine Mähne glänzen, sorgt aber durch den sinkenden Spiegel auch für den Haarausfall nach der Schwangerschaft, der viele Frauen etwa drei Monate nach der Geburt plötzlich heimsucht. Wenn beim Duschen mehr Haare als gewöhnlich im Abfluss landen, Du morgens ganze Büschel von Deinem Kopfkissen zupfen musst und nach dem Kämmen in der Haarbürste ein ganzer Mopp zurückbleibt, kann das eine Frau erst einmal ganz schön in Panik versetzen. Schließlich ist eine schöne und glänzende Haarpracht ein Schönheitsideal, dem so ziemlich jede gerne entsprechen würde. Postpartales Effluvium nennen Mediziner den vorübergehenden Haarausfall nach der Schwangerschaft, den jede frischgebackene Mami einige Wochen nach der Geburt erleidet. Da er mal mehr mal weniger stark ausfällt, ist jedoch vielen Frauen nicht bekannt, dass es sich um eine ganz normale Begleiterscheinung handelt, mit der Dein Körper auf die starken hormonellen und sonstigen körperlichen Veränderung reagiert, die er während der Schwangerschaft durchmachen musste. Wenn Du also an Haarausfall nach der Geburt leidest, ist das kein Grund zur Panik.

Keine Sorge bei Haarausfall nach der Schwangerschaft.

Haarausfall nach der Schwangerschaft ist ganz normal und geht meist von selbst nach einiger Zeit wieder weg.

Wodurch entsteht der Haarausfall nach der Schwangerschaft?

Jeder Mensch hat ungefähr 100.000 Haare auf dem Kopf, die sich in einem ständigen Wechsel aus Wachstums- und Ruhephasen befinden. Am Ende einer solchen Ruhephase nach ungefähr drei Monaten fällt das einzelne Haar dann normalerweise aus. So lässt jeder Mensch sowieso ungefähr hundert Haare täglich. Ein erhöhter Haarausfall nach der Schwangerschaft geht vor allem auf das Hormon Östrogen zurück. Das weibliche Geschlechtshormon sorgt nicht nur dafür, dass Du überhaupt schwanger wirst, sondern unterstützt während der Schwangerschaft das Wachstum der Gebärmutter. Ein erhöhter Östrogenspiegel ist also unheimlich wichtig für Dich und Dein Baby. Neben seiner Aufgaben in der Gebärmutter sorgt das Hormon jedoch auch dafür, dass etwa zehn Prozent mehr Haare als üblich in der Wachstumsphase gehalten werden. Dadurch hast Du in der Schwangerschaft auch so volles und schönes Haar. Einige Wochen nach der Geburt normalisiert sich jedoch Dein Hormonspiegel wieder und auch der des Östrogens sinkt wieder ab. Dadurch werden alle Haare, die zuvor in der Wachstumsphase gehalten wurden, abgestoßen und Du wunderst Dich über den vermehrten Haarausfall nach der Schwangerschaft.

Haarausfall nach der Schwangerschaft: Wann solltest Du zum Arzt?

Der Haarausfall nach der Schwangerschaft ist ganz normal und gehört zu den Veränderungen dazu, die Dein Körper nach der Geburt durchmacht. Ganz egal, ob Du Dein Baby stillst oder nicht, das postpartale Effluvium ist kein Zeichen für Stress oder Mangelerscheinungen, sondern eine Reaktion auf den sich verändernden Hormonspiegel. Wenn der Haarausfall nach der Schwangerschaft jedoch extrem stark ist und auch ein Jahr nach der Geburt nicht wieder von alleine aufhört, kannst Du einen Dermatologen aufsuchen. Er wird Dich gründlich untersuchen und mit einer Blutprobe nachsehen, ob vielleicht andere Gründe als der sinkende Östrogenspiegel für den Haarausfall verantwortlich sind. Auch wenn Du Dir große Sorgen machst und Angst hast, Deine Haare zu verlieren, kann ein Gang zum Arzt nicht schaden, um Dir Gewissheit zu verschaffen und Dich zu beruhigen. Denn wenn es sich lediglich um den normalen Haarausfall nach der Schwangerschaft handelt, dann geht er so plötzlich wieder weg, wie er gekommen ist und schon bald strahlt Deine Mähne in ihrem alten Glanz.

Ganz entspannt trotz Haarausfall nach der Schwangerschaft

Natürlich machst Du Dir Sorgen, was mit Deiner schönen Haarpracht wird, wenn Du ständig büschelweise Haare lässt. Doch Panik und der Griff zu vermeintlichen Wundermittelchen stressen Dich nur unnötig und gehen im Fall von teuer angepriesenen Haarkuren ins Geld. Um entspannt mit dem Haarausfall nach der Schwangerschaft umzugehen, solltest Du also vor allem akzeptieren, dass es sich um einen kleinen und auch nur vorübergehenden Preis dafür handelt, dass Du nun ein süßes kleines Baby in den Armen hältst. Der dichten Mähne nachzutrauern bringt also nichts! Nutze die Gelegenheit doch stattdessen für einen Friseurbesuch und feiere den neuen Lebensabschnitt als Mami mit einer trendigen Frisur. Ein Experte kann Dir sicher sagen, wie die dünnere Haarpracht Dein neues Ich unterstreichen und Dich so über den Haarausfall nach der Schwangerschaft hinwegtrösten kann.

Wenn die Hormone, die Dein Baby und Dich durch die Schwangerschaft begleitet haben, in Deinem Körper wieder auf ein normales Maß herabsinken, hat dies weitere Veränderungen zur Folge. Eine ärgerliche Begleiterscheinung, die eigentlich jede frischgebackene Mami ereilt, ist der Haarausfall nach der Schwangerschaft. Doch keine Sorge, nach ein paar Monaten hat sich Dein Hormonhaushalt wieder eingepegelt und Deine Haare erstrahlen schon bald wieder in ihrem alten Glanz.

© Schabnam Wahid


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • jules_cobb am 19.08.2014 um 15:18 Uhr

    Bei mir kommen eh jeden Tag richtig viele Haare runter. Hab aber auch viele und dickes Haar. Ein verstärkter Haarausfall nach der Schwangerschaft ist mir daher jetzt nicht besonders aufgefallen.

    Antworten
  • Bootsfrau am 14.08.2014 um 12:48 Uhr

    Ich wusste gar nicht, dass Haarausfall nach der Schwangerschaft vorkommen kann!

    Antworten
  • dream_catcher29 am 11.08.2014 um 17:46 Uhr

    Ich hatte damals auch Haarausfall nach der Schwangerschaft. Hoffentlich wird es diesmal nicht so dolle.

    Antworten
  • Anke81 am 11.08.2014 um 09:45 Uhr

    Ach, da kann ich auch ein Lied von singen. War echt mist, vor allem weil ich während der Schwangerschaft wirklich tolle Haare hatte.

    Antworten
  • zebra12 am 08.08.2014 um 17:56 Uhr

    Hatte ich zum Glück kaum, ist mir zumindest nicht aufgefallen.

    Antworten
  • Thama am 07.08.2014 um 17:08 Uhr

    Ich hatte auch so einen miesen Haarausfall nach der Schwangerschaft, wusste aber was das ist. War nur sehr sehr nervig, weil ich so schon sehr dickes Haar habe.

    Antworten