Ohne Fleisch

Vegetarische Ernährung in der Schwangerschaft

Vegetarische Ernährung in der Schwangerschaft

Während einer Schwangerschaft musst Du deutlich mehr Kalorien zu Dir nehmen und auf eine optimale Nährstoffversorgung achten, um die körperliche Entwicklung Deines Kindes voranzutreiben. Bei einer vegetarischen Ernährung in der Schwangerschaft ist deshalb eine eiweißreiche und ausgewogene Ernährung besonders wichtig.

Vegetarische Ernährung in der Schwangerschaft

Ergänzungspräparate können für ausreichende Nährstoffversorgung sorgen.
Experten raten vegetarischen Müttern oft, Ergänzungspräparate einzunehmen.

Auch Kinder von Vegetarierinnen und Veganerinnen können sich im Mutterleib natürlich prächtig entwickeln. Besonders bei Veganerinnen ist jedoch ein umfangreiches Wissen in Ernährungsfragen wichtig, um eine ausreichende Zufuhr an Eiweiß, Eisen, Zink, Calcium und Vitamin D und Vitamin B 12 zu garantieren. Experten raten vegetarischen Müttern oft während der Schwangerschaft, in Absprache mit ihrem Arzt, Ergänzungspräparate einzunehmen.

Ein genauer Speiseplan für vegetarische Ernährung in der Schwangerschaft

Während Deiner Schwangerschaft musst Du mehr Kalorien als sonst zu Dir nehmen. Das kann Vegetarierinnen vor eine große Herausforderung stellen. Auch wenn Du bei Deiner vegetarischen Ernährung auf bestimmte Lebensmittel verzichten willst, musst Du dennoch auf eine ausgewogene Ernährung achten, um Dein Baby mit einer großen Vielzahl an Nährstoffen zu versorgen. Hauptbestandteil Deiner Mahlzeiten sollten vor allem Proteine, Eisen, Kalzium und Vitamine sein. Käse, Eier, Joghurt und Hülsenfrüchte und jede Menge grünes Gemüse sollten daher zu deinem täglichen "Brot" gehören.

Den Fleischmangel bei einer vegetarischen Ernährung in der Schwangerschaft wettmachen

Das in Fleisch enthaltene Eiweiß ist wichtig für den Aufbau von Muskeln, Knochen und inneren Organen. Nüsse, Getreide, Kürbiskernbrot, Soja, Tofu und Hülsenfrüchte können den vegetarischen Speiseplan um wichtige Eiweißlieferanten erweitern. Um eine Unterversorgung an Eisen zu verhindern, musst Du bei einer vegetarischen Ernährung in der Schwangerschaft jede Menge Milchprodukte zu Dir nehmen. Falls Du eine Laktoseintoleranz haben solltest, kannst Du dem Eisenmangel auch mit grünen Bohnen, Cerealien, Trockenpflaumen, Aprikosen oder Rosinen vorbeugen.

Übrigens: Vegetarierinnen haben einer Studie zufolge weniger Schwangerschaftsbeschwerden, wie beispielsweise Verstopfung oder Völlegefühl. Eine vegetarische Ernährung in der Schwangerschaft kann sich also durchaus positiv auf Dich und Deinen Körper auswirken!

Hat Dir "Vegetarische Ernährung in der Schwangerschaft" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich