Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Eltern & Kind
  3. Schwangerschaft
  4. Harmony Test: Ablauf, Dauer und Kosten des Bluttests

Chromosomale Störungen

Harmony Test: Ablauf, Dauer und Kosten des Bluttests

Wenn du ein kleines Wunder erwartest, kreisen die Gedanken die meiste Zeit um das Wohl deines Babys. Geht es ihm gut? Entwickelt es sich normal? Neben den Screenings und Kontrollterminen bei deiner Gynäkologin oder dem Gynäkologen hast du auch die Möglichkeit, zusätzlich den Harmony Test machen zu lassen. Wir erklären dir, was es damit auf sich hat und wie der Test abläuft.

Was ist der Harmony Test?

Der Harmony Test ist eine Möglichkeit, dein Baby noch im Bauch auf bestimmte chromosomale Störungen testen zu lassen. Dabei handelt es sich um eine nicht-invasive Methode, das heißt, dass weder dein noch der Körper deines Babys dabei verletzt werden. Dir wird lediglich etwas Blut abgenommen, dass dann im Labor auf spezielle Weise untersucht wird:

  • Zunächst wird dir Blut abgenommen und in ein Labor geschickt.
  • Dort wird die kindliche DNA extrahiert und auf chromosomale Störungen untersucht.
  • Nach etwa einer Woche bekommst du das Ergebnis.

Welche Gendefekte erkennt der Harmony Test?

Der Bluttest gibt mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit an, ob dein Baby die Chromosomstörung Trisonomie 21 – auch bekannt als „Down Syndrom“ – hat. Aber nicht nur das:

  • Auch Trisonomie 18 und
  • Trisonomie 13 lassen sich mit dem Test feststellen sowie
  • Störungen der Geschlechtschromosome.

Bedenke aber: Der Test ist sicherer, wenn er ein positives Ergebnis anzeigt. Das heißt, auch ein negativer Test kann nicht zu 100 Prozent ausschließen, dass dein Baby doch unter einer chromosomalen Störung leidet. Sollte der Test positiv ausfallen, stehen weitere Untersuchungen an, um das Ergebnis zu bestätigen.

Wann wird der Harmony Test gemacht?

Die spezielle Blutuntersuchung wird in der Regel ab der 10. Schwangerschaftswoche angeboten. Sie kann auch bei Zwillingsschwangerschaften durchgeführt werden, bei mehr als zwei Babys aber nicht.

Muss ich diesen Test in der Schwangerschaft machen?

Nein. Meistens bietet ihn dir deine behandelnde Ärztin oder dein behandelnder Arzt an, wenn er im Erstsemesterscreening Auffälligkeiten entdeckt – etwa eine verdickte Nackenfalte. Auch wenn du aus anderen Gründen als „Risikoschwangere“ giltst, wird dir der Harmony Test vermutlich empfohlen. Ob du ihn tatsächlich machen lässt, bleibt immer noch dir selbst überlassen.

Wusstest du’s? Die Wahrscheinlichkeit für Gendefekte steigt mit dem Alter der werdenden Mutter. Bei einer 25-jährigen Mom to be liegt sie noch bei 0,1 Prozent, mit 35 Jahren schon bei 0,3 Prozent. Werdende Mütter, die schon 40 sind, haben ein Risiko von einem Prozent, 48-jährige sogar 9 Prozent.

Kann ich das Geschlecht meines Babys mit dem Harmony Test feststellen lassen?

Du möchtest den Harmony Test machen lassen und fragst dich nun, ob du dann nicht auch direkt das Geschlecht bestimmen kannst? Ja, das geht! Da die kindliche DNA beim Harmony Test extrahiert und untersucht wird, ist das Ergebnis auch zu 100 Prozent sicher. Möchtest du wissen, ob du einen Jungen oder Mädchen bekommst, solltest du das deiner Ärztin oder deinem Arzt vorher mitteilen.

Superheldin 21: Mein Leben mit Down-Syndrom
Superheldin 21: Mein Leben mit Down-Syndrom
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 09.08.2022 11:13 Uhr

Wusstest du’s? Ärzte dürfen dir das Geschlecht deines Babys erst ab der 15. Woche mitteilen. Mithilfe dieses Gendiagnostikgesetzes soll Abtreibungen in Deutschland aufgrund des „falschen“ Geschlechts entgegengewirkt werden.

Was kostet der Harmony Test und wird er von der Krankenkasse bezahlt?

Je nachdem, auf welche Veränderungen das Blut untersucht werden soll, fallen die Kosten unterschiedlich hoch aus:

  • Test auf Trisomie 21: 249 Euro
  • Trisomie 21, Trisomie 18 und Trisomie 13: 269 Euro
  • Test auf Trisomie 21, Trisomie 18 und Trisomie 13 und X/Y-chromosomale Störungen: 299 Euro

Das ist eine Menge Geld und sicher nicht für alle werdenden Eltern bezahlbar. In speziellen Fällen wird der Harmony Test von der Krankenkasse übernommen – etwa, wenn du schon ein Kind mit einem Gendefekt geboren hast. Am besten sprichst du mit deiner Ärztin oder deinem Gynäkologen über die Möglichkeit der Kostenübernahme durch die Krankenkasse. Generell gilt aber: Der Harmony Test ist eine iGeL-Leistung und muss von den Eltern selbst bezahlt werden.

Die 5 hilfreichsten Schwangerschafts-Apps Abonniere uns
auf YouTube

Die Entscheidung für oder gegen den Harmony Test liegt ganz bei dir und deinem Partner. Natürlich kann er dir Sicherheit geben, aber eben auch verunsichern: Was, wenn das Ergebnis positiv ausfällt? Das Warten auf das Ergebnis kann zermürbend sein und deine weitere Schwangerschaft beeinflussen. Deshalb solltest du Vor- und Nachteile abwägen und für dich selbst entscheiden, ob der Test für dich infrage kommt.

Die seltsamsten Gelüste in der Schwangerschaft

Die seltsamsten Gelüste in der Schwangerschaft
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)
Bildquelle: GettyImages/SDI Productions

Hat dir "Harmony Test: Ablauf, Dauer und Kosten des Bluttests" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: