35. SSW Schwangerschaftswoche

Die 13. Schwangerschaftswoche

SSW 13: Dein Baby in der 13. SSW

In der 13. SSW nimmt das Gesicht Deines Babys immer mehr menschliche Züge an. Die Gesichtsknochen sind nun schon vollständig entwickelt und das Profil wird langsam erkennbar. Bereits in der 13. Schwangerschaftswoche fängt Dein Baby an, für die spätere aufmüpfige Phase zu üben und schneidet Grimassen. Außerdem gähnt es, runzelt die Stirn, schmatzt und saugt am Finger, wenn dieser zufällig die Lippen berührt. Der Kopf ist im Vergleich zum Körper in der 13. SSW immer noch sehr groß. Damit das Gehirn ungehindert wachsen kann, sind die Schädelknochen allerdings noch nicht miteinander verbunden. Die sogenannten Wachstumsfugen am Schädel werden Fontanellen genannt und schließen sich erst, wenn Dein Kind ungefähr zwei Jahre alt ist.

Neben dem Gehirnwachstum macht diese flexible Schädelstruktur die natürliche Geburt erst möglich. Zudem verknöchern in der 13. SSW die Gehörknöchelchen Deine Kindes, die im medizinischen Fachjargon als Ossicula auditūs bezeichnet werden. Dadurch ist Dein Baby jetzt in der Lage, erste Geräusche und Töne wahrzunehmen und darauf zu reagieren. Aber nicht nur akustisch beginnt Dein Baby in der 13. SSW seine Umwelt wahrzunehmen, es kann inzwischen auch Helligkeit von Dunkelheit unterscheiden – und das, obwohl sich die Augenlider erst in der 26. SSW öffnen. Auf der Oberlippe und an den Augen bilden sich ab der 13. SSW erste Härchen. Ab der nächsten Woche wird dann der ganze Körper des Fötus mit einer feinen Behaarung, der so genannten Lanugobehaarung, bedeckt sein. Diese Behaarung schützt die Haut Deines Babys und ist bis zur Geburt wieder verschwunden. Dein Baby ist in SSW 13 ungefähr sechs bis sieben Zentimeter groß und wiegt schon etwa 18 bis 22 Gramm. Wenn Du ein Mädchen erwartest, sind schon jetzt etwa zwei Millionen Eizellen angelegt, die allerdings erst mit Beginn der Pubertät anfangen werden zu reifen. Der Körper Deines Babys ist in der 13. SSW immer noch sehr weich. Das liegt daran, dass das knorpelige Skelett erst langsam damit beginnt, sich zu verknöchern. Abgeschlossen ist dieser Prozess übrigens erst im Teenager-Alter. Auch die Muskeln reifen weiter und die Därme des Babys wandern in der 13. SSW an ihren Platz, gleichzeitig nimmt die Bauchspeicheldrüse die Insulinproduktion auf. Zusätzlich sind die Fingerabdrücke Deines Kindes nun fertig ausgeprägt, das macht den kleinen Menschen nicht nur für Dich und Deinen Partner, sondern auch für den Rest der Welt absolut unverwechselbar!

Video: Du im zweiten Trimester

Mit der 13. Woche trittst Du bereits in das zweite Drittel der Schwangerschaft ein. Im Video sagen wir Dir, auf welche Veränderungen Du Dich gefasst machen kannst.

SSW 13: Du in der 13. SSW

Herzlich willkommen in der 13. Schwangerschaftswoche und damit im 2. Trimester. Das ist jetzt so ähnlich, wie nicht mehr unter den Kleinsten in der Oberschule zu sein. Mit der 13. SSW sinkt das Risiko einer Fehlgeburt rapider und die kritischen Wochen sind nun endgültig überstanden. Genieße es, das zweite Trimester ist für die meisten Frauen das schönste in der ganzen Schwangerschaft. Ab der 13. SSW wird es auch mal Tage geben, an denen Du die Schwangerschaftsbeschwerden aus dem ersten Trimester regelrecht vergisst, die damals ein sicheres Anzeichen waren, dass ein neues Leben in Dir heranwächst. Doch keine Sorge, ab der 13. SSW wird Dein Bauch immer größer und bald wird auch die Außenwelt auf die Schwangerschaft reagieren. Deshalb kannst Du es in der 13. SSW allen erzählen und Deine körperlichen Wehwehchen lassen auch soweit nach, dass Du wieder vollkommen gesellschaftsfähig bist. Geh unter Leute und lass Dich und Deine Schwangerschaft gebührend feiern. Ein weiterer Pluspunkt: Du siehst ab der 13. Schwangerschaftswoche blendend aus. Der berühmte „Glow“ von Schwangeren kommt ab der 13. SSW richtig zum Vorschein. Daran “schuld” ist hauptsächlich das extra an Wasser in Deinem Körper und die verbesserte Durchblutung. Auch Deine Haare wachsen ab der 13. SSW schneller und fallen weniger aus und Deine Fingernägel „halten“ auch länger als gewohnt. Es ist wichtig, dass Du ab der 13. SSW genügend DHA zu Dir nimmst. DHA ist eine ungesättigte Omega-3-Fettsäure, die besonders wichtig für die Entwicklung des Gehirns und der Sehfunktion Deines Babys ist. Die Folsäure, die Du im ersten Trimester zu Dir genommen hast, hat hingegen nun keinen Einfluss mehr auf die Entwicklung Deines Babys, Du kannst sie also getrost absetzen. Sie weiter zu nehmen hat allerdings auch keine negativen Auswirkungen, denn Folsäure tut Deinem Körper und damit indirekt auch Deinem Baby weiterhin gut. Da Dein Baby ab der 13. SSW vor allem damit beschäftigt ist, zu wachsen, steigt Dein täglicher Kalorienbedarf um etwa 200 Kilokalorien an. Das ist nicht besonders viel, aber Du solltest Dich nicht wundern, wenn Du morgens auch mal Lust auf ein zweites Brötchen bekommst. Eine leichte Gewichtszunahme von etwa 1,5 Kilogramm pro Monat ist ab der 13. Schwangerschaftswoche absolut normal.

Jetzt erledigen

In der 13. SSW hast Du noch eine Woche Zeit, um eine Nackenfaltenmessung durchführen zu lassen. Falls Du das machen möchtest, frage Deinen Arzt nach einem Termin. Die Nackenfaltenmessung kann Hinweise auf bestimmte Erkrankungen und Behinderungen bei Deinem Baby geben.

Jetzt gönnen

Eine zärtliche Bauchmassage von Deinem Partner. Dabei kann er auch gleich Kontakt zu dem kleinen, unbekannten Wesen in Deinem Bauch aufnehmen. Da Euer Kind in der 13. SSW schon hören kann, kann Dein Partner nun auch mit ihm sprechen oder ihm seine Lieblingsmusik vorspielen. Höchste Zeit für schöne Stunden zu dritt!

Jetzt essen

Viel Fisch essen, um Deinen DHA Speicher aufzufüllen. Um in der 13. SSW genug von der ungesättigten Omega-3-Fettsäure aufzunehmen, die so wichtig für Dein Kind ist, sind beispielsweise Lachs, Hering, Makrele oder Thunfisch geeignet.

Jetzt nicht vergessen

Genügend DHA zu Dir nehmen und die Zeit ohne Schwangerschaftsbeschwerden genießen. Mit der 13. SSW beginnt eine Zeit, in der Du weniger unter Schwangerschaftsbeschwerden leidest und Dein Babybauch Dir noch nicht im Weg ist. Nutze diese Wochen für Aktivitäten, die Du nach der Geburt des Kindes vielleicht erstmal nicht mehr machen kannst.

Tipp der Woche 13 SSW

Du kannst auch in der Schwangerschaft bedenkenlos Sport treiben. Allerdings solltest Du Übungen wie Situps vermeiden. Frage Deine Hebamme oder Deinen Frauenarzt, welche Übungen für Dich und Dein Kind gut sind.

Bildquelle: iStock/grinvalds

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Schwangerschafts­kalender

Herzlichen Glückwunsch, Du bist schwanger! In den nächsten neun Monaten kommen einige Veränderungen auf Dich zu und es stellen sich Dir viele verschiedene Fragen. Wie lange kannst und darfst Du arbeiten? Wie beantragst Du die Elternzeit? Worauf solltest Du in der Schwangerschaft achten und worauf am besten verzichten? Musst Du bei einer Erkältung zum Arzt oder ist ein Husten in der Schwangerschaft harmlos? Wir haben die häufigsten Fragen und Antworten in unserem Schwangerschaftsratgeber zusammengestellt.