Teenager verteilt Geschenktaschen an Chemo-Patienten

Nachdem seine Tante seiner an Brustkrebs erkrankten Mutter eine kleine Tasche mit nützlichen und trostspendenden Dingen schenkte, wollte Matt Ferguson auch andere Chemo-Patienten mit kleinen Aufmerksamkeiten erfreuen. Die Aktion hatte Erfolg: „Matt`s Chemo Bags“ sind inzwischen fast überall in den USA verteilt worden.

Matt`s Chemo Bags: Nützliche Begleiter während der Chemotherapie

Nach der harten Krebsdiagnose steht für die meisten Patienten mit der Chemotherapie eine sehr schwere Zeit an. Die Behandlung mit Zytostatika ruft unangenehme Nebenwirkungen auf den Plan und schwächt den Körper. Trost und Ablenkung sind daher für Chemo-Patienten wichtig. Im Jahr 2008 wurde bei der Mutter des damals 14-jährigen Matt Ferguson Brustkrebs diagnostiziert. Seine Tante schenkte ihr daraufhin eine Tasche mit Wohlfühlartikeln wie einer warmen Fleecedecke für den Schoß, Handtüchern, Sudokurätseln zur Ablenkung, Kuschelsocken, einem Kissen und einem Schal. Diese Tasche begleitete die Chemo-Patientin daraufhin zu jedem Behandlungstermin. „Sie nahm die Tasche überallhin mit“, erinnert sich Matt im Gespräch mit „Today.com“, zum Krebszentrum, während der Behandlungen oder sogar zum Strand“. Als der Teenager sah, wie viel Trost und Komfort die Tasche seiner Mutter spendete, entschied er sich, auch für andere Chemo-Patienten eine solche Geschenktasche zu packen und die Idee zu „Matt`s Chemo Bags“ war geboren.

Geschenke für Chemo-Patientinnen.

Matt`s Chemo Bags: Mit den prall gefüllten Taschen verschönert Matt Ferguson Brustkrebspatientinnen den Tag.


Wohlfühltaschen spenden Chemo-Patienten Trost

Als Matt seine Mutter zu ihren Behandlungen begleitete, fiel ihm des Öfteren auf, dass einige Chemo-Patientinnen ohne Begleitung erschienen und keine warmen Decken oder gemütlichen Kissen dabei hatten, um sich die anstrengende Therapie etwas angenehmer zu gestalten. Da kam ihm die Idee, auch für diese Frauen Chemo-Wohlfühltaschen zu füllen und sie ihnen zu ihrem ersten Termin zu schenken. „Ich dachte, ,warum kann ich nicht einfach für alle diese Frauen Taschen machen und ihnen den Tag verschönern?`“, erzählt Matt Ferguson. Damit stieß der Junge auf Begeisterung und Dankbarkeit unter den Brustkrebspatientinnen. Die Chemo-Taschen seien eine „großartige und wahrhaft positive Erfahrung für alle“, bestätigt auch Deann Lund, Krankenschwester im Huntsman Cancer Institute in Salt Lake City. Sie erinnert sich vor allem an eine junge Krebspatientin, die „einen wirklich schlechten Tag hatte, sowohl körperlich als auch emotional“. Als die Freiwilligen von „Matt`s Chemo Bags“ ihr die Tasche mit einem Strauß Rosen und einem gesungenen Lied überreichten, weinte sie vor Freude.

Chemo-Taschen Projekt findet viele Unterstützer

Inzwischen ist Matt 20 Jahre alt und studiert Business Management und Wirtschaft an der Northern Arizona University. Sein Projekt „Matt`s Chemo Bags“ hat bisher über 9.500 Chemo-Patientinnen mit den pinken Taschen erfreut. „Ich glaube, der einzige Staat, den ich noch nicht abgedeckt habe, ist Nevada“, berichtet Matt stolz. Hilfe erhält der Student von seiner Studentenverbindung Sigma Chi. Die fleißigen Helfer stellen Decken her und verteilen die Chemo-Taschen in Krebszentren. Für seine Freiwilligenarbeit wurde Matt bereits mehrfach ausgezeichnet und erhielt im Jahr 2012 sogar einen Zuschuss von 10.000 Dollar vom „Teen Nick Halo Award“ des Senders Nickelodeon. „Ich will dies so lange fortführen wie ich kann“, sagt Matt. „Ich möchte, dass dieses Projekt ein Vorbild für andere Gemeinden ist!“ Damit will der Junge, dessen Mutter inzwischen krebsfrei ist, die Hilfe zurückgeben, die seiner Familie in der schweren Zeit so sehr geholfen hat.

Nachdem bei seiner Mutter Brustkrebs diagnostiziert wurde und seine Tante ihr eine Wohlfühltasche für die Zeit der Chemotherapie schenkte, rief ein zu der Zeit 14-jähriger Junge die Aktion „Matt`s Chemo Bags“ ins Leben. Gemeinsam mit der Hilfe von Studentenverbindungen und zahlreichen Spenden schenkt er Chemo-Patientinnen pinke Taschen, die mit warmen Socken, Decken und anderen trostspendenden Artikeln gefüllt sind.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?