Uneheliche Kinder werden mehr

Uneheliche Babys

Uneheliche Kinder werden mehr

Im Jahr 2010 wurden so viele uneheliche Kinder in Deutschland geboren wie noch nie.

Uneheliche Kinder

Immer mehr uneheliche Kinder werden geboren

Laut einer Studie des Statistischen Bundesamtes sind 33 Prozent der Neugeborenen im Jahr 2010 als uneheliche Kinder zur Welt gekommen – so viele wie noch nie. Seit 1990 hat sich der Anteil unehelicher Kinder damit verdoppelt.

Im Deutschlandvergleich liegen die neuen Bundesländer an der Spitze. Über 60 Prozent der Babys werden hier unehelich geboren. In den alten Bundesländern liegt der Anteil bei knapp 27 Prozent. In Europa ist die deutsche Quote unter dem Durchschnitt von 38 Prozent.

Es zeigt sich außerdem, dass die Eltern vor allem beim ersten Kind noch nicht verheiratet sind. Im vergangenen Jahr hatten 20 Prozent der Ehepaare zum Zeitpunkt der Trauung bereits ein gemeinsames Kind. Auch diese Quote hat seit 1991 stark zugelegt, damals hatten nur 8 Prozent der Brautpaare bereits Nachwuchs.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?