Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Väter bekommen mehr Rechte

Europäischer Gerichtshof

Väter bekommen mehr Rechte

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat die Rechte von leiblichen Vätern in Deutschland gestärkt. Familiengerichte müssen bei jedem Einzelfall prüfen, ob regelmäßiger Kontakt im Interesse des Kindes liegt.

Wer in Folge eines Seitensprungs ein Kind zeugt, hat zukünftig bessere Chancen am Leben des Kindes teilzuhaben. Denn am Donnerstag entschied der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg zu Gunsten von mutmaßlichen biologischen Vätern. Auch Männer, die ein Kind gezeugt haben, aber nicht als gesetzlicher Vater gelten, können ein Recht darauf haben, ihre Kinder zu sehen. Die Familiengerichte müssen bei jedem Einzelfall prüfen, ob ein regelmäßiger Kontakt zu dem mutmaßlichen biologischen Vater im Interesse des Kindes liege oder nicht, so die Entscheidung des EGMR.

Väter bekommen mehr Rechte
Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte stärkt Rechte von biologischen Vätern

Europäischer Gerichtshof für Menschrechte stärkt Rechte von mutmaßlichen Vätern

Mit dieser Entscheidung gab der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte einem Mann aus Fulda Recht, dem der Umgang mit seinem mutmaßlichen Sohn verwehrt wurde. Der Mann hatte eine längere Beziehung zu der Mutter des Kindes, die jedoch mit einem anderen Mann verheiratet ist und nach der Geburt des Kindes zu ihrem Ehemann zurückkehrte. Ihr Mann gilt als rechtlicher Vater. Im Interesse der Familie hatten die deutschen Gerichte den Antrag des Mannes auf Umgang mit seinem mutmaßlichen Kind abgelehnt.

In Zukunft solle nun bei jedem Einzelfall genauestens geprüft werden, ob ein Kontakt von mutmaßlichen Vätern und ihren vermeintlichen Kindern dem Kindeswohl wiederspreche oder nicht. Das Bundesjustizministerium prüft nun, ob deutsche Gesetze geändert werden müssen. Aktuell räumt das deutsche Recht dem Schutz der Familie absoluten Vorrang ein. Leibliche Väter bleiben dabei oft ohne Rechte.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich