Vater wirft Kind vom Balkon

Kind überlebt

Vater wirft Kind vom Balkon

In Rostock hat ein Vater seine dreijährige Tochter vom Balkon geworfen. Das Kind überlebte den Sturz aus acht Metern Höhe ohne lebensbedrohliche Verletzungen.

In Rostock hat ein 43-jähriger Vater seine dreijährige Tochter vom Balkon geworfen. Sie überlebte den Sturz aus dem dritten Stock eines Mehrfamilienhauses wie durch ein Wunder, da der Fall vermutlich durch einen Baum gebremst wurde, der vor dem Haus steht.

Kind überlebt, nobwohl der eigene Vater es vom Balkon warf.

Dreijährige wird vom eigenen Vater vom Balkon geworfen.


Gegen den Vater wird ermittelt

Das weinende Kind wurde am Abend auf der Rasenfläche vor dem Haus von Fußgängern entdeckt, die sofort die Polizei und den Notarzt alarmierten. Nun wird gegen den Vater wegen versuchten Totschlags ermittelt. Die Staatsanwaltschaft beantragte für den Vater Haftbefehl, der zum Zeitpunkt des Vorfalls allein mit seiner Tochter in der Wohnung gewesen sein soll. Die Staatsanwaltschaft erklärte, dass es unwahrscheinlich sei, dass die Dreijährige allein über die Balkonrüstung geklettert und abgestürzt sei, denn dann wäre sie viel näher an der Hauswand aufgeprallt. Die Motive des Vaters seien im Moment noch unklar.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?