Benedikt

Bedeutung

Lateinisch: „der Gesegnete, „der Gepriesene”

Schreibvarianten

Benedict

Herkunft des Namens

Lateinisch, Deutsch

Hintergrundinformationen

Der Name Benedikt war im Mittelalter schon einmal sehr beliebt. Damals gab man seinen Kindern den Namen Benedikt zu Ehren des Heiligen Benediktus von Nursia, der der Gründer des Benediktinerordens war.

Bekannte Namensträger des Namens

Der Fußballspieler Benedikt Höwedes war 2014 Teil der deutschen Nationalmannschaft und wurde in Brasilien Weltmeister. Der britische Schauspieler Benedict Cumberbatch ist ein weiterer Namensträger. Auch viele Päpste trugen den Namen Benedikt, zuletzt Papst Benedikt der 16.

Ähnliche Namen

Ben

Spitznamen

Ben, Bene

Namenstag

11.07

Weibliche Form von Benedikt

Benedikta, Benedikte


Was denkst du?