1. desired
  2. Mami
  3. Vornamen
  4. Jungennamen
  5. Didi

Alle Jungennamen mit D

Didi

Bedeutung

althochdeutsch: „das (berühmte, mächtige) Volk“

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Deutsch

Hintergrundinformationen

Bei dem Namen Didi handelt es sich um eine Koseform der Namen Dieter, Dietrich oder Dietmar. Einer der bekanntesten Träger des Namens ist Didi Hallervorden, nach dem auch der Film „Didi – Der Doppelgänger“ benannt wurde.

Bekannte Namensträger des Namens

Dieter „Didi“ Hallervorden ist ein deutscher Schauspieler und Entertainer, der schon als Komiker, Kabarettist, Sänger, Synchronsprecher, Moderator und Theaterleiter gewirkt hat. Bekannt ist vor allem sein Sketch „Palim-Palim“ aus der Sendung „Nonstop Nonsens“. Seit einigen Jahren übernimmt Didi Hallervorden verstärkt ernsthafte Rollen, so zum Beispiel in Til Schweigers erfolgreichem Film „Honig im Kopf“, in dem er den an Alzheimer erkrankten Opa von Emma Schweiger spielt.

Namenstag

16.12