Mareike

Bedeutung

aramäisch: “die Bitterkeit”, “die Verbitterung”; ägyptisch: “die Geliebte”

Schreibvarianten

Marijke

Herkunft des Namens

Aramäisch, Ägyptisch, Holländisch

Hintergrundinformationen

Der Ursprung von Mareike ist nicht gänzlich geklärt. Zum einen könnte Mareike vom aramäischen “mirjam” stammen, was so viel bedeutet wie “die Bitterkeit”. Zum anderen könnte Mareike aber auch vom ägyptischen “myr” stammen, was so viel wie “die Geliebte” heißt.

Bekannte Namensträger des Namens

Mareike Amado ist eine niederländische TV-Moderatorin und Entertainerin, die in Deutschland mit ihrer “Mini Playback Show” bekannt wurde. Ihre Erfahrungen als Opfer eines Hochstaplers verarbeitete Mareike Amado in ihrem Buch “Mr. Bink – Vom Traummann zum Albtraum”.

Ähnliche Namen

Mara, Maren

Spitznamen

Mari, Reike, Reiki, Eike, Eiki

Namenstag

12.09


Was denkst du?