Es muss nicht immer der Papphase sein – kreative Osterdeko basteln

Es glitzert, es blinkt, ich muss es haben! Wenn leckere Ostereier in bunter Alufolie verpackt in der warmen Frühlingssonne glitzern, ist es um jedes Erdbeermädel geschehen. Damit auch Deine Wohnung Dein Osterherz höher schlagen lässt, zeigen wir Dir die wunderbare Vielfalt der Osterdekoration. So kannst Du gleich loslegen, Deine eigene Osterdeko zu basteln.

Hasen und Eier in allen Formen, Farben und Feinkostprodukten, Osterlämmer, Schmetterlinge und Schokolade, Schokolade, Schokolade. Wer denkt da nicht an Ostern? Wenn Du jetzt schon Schere und Kleber in der Hand hast und es gar nicht erwarten kannst, endlich loszulegen Deine um eigene Osterdeko zu basteln, dann haben wir hier einen wahren Fundus an Osterdeko-Möglichkeiten:

Wie aus dem Ei gepellt – Osterdeko basteln für das Osterfrühstück
Das Osterfrühstück ist natürlich eine opulente Angelegenheit und lädt zum ausgelassenen Schlemmen ein. Damit das Auge mitschlemmt, kannst Du Deinen Ostertisch auch ästhetisch ordentlich und vor allem kostengünstig upgraden, indem Du das Osterdeko basteln selbst übernimmst. Knuffige, selbstgenähte Häschen halten am morgen die bunt gefärbten Frühstückseier schön warm, die in farblich passend daherkommenden Eierbechern ruhen. Süße Lichtlein flackern in Eierschalen, die mit Wachs gefüllt zu kleinen Kerzen umfunktioniert wurden. Schlicht gestaltete Tischkärtchen weisen jedem Gast den richtigen Weg und süße Trinkhalmfähnchen verteilen Ostergrüße. Du kannst aber auch für Deine Backwaren schöne Osterdeko basteln, indem Du aus dekorativem Papier kleine Häschen an Holzspieße klebst und damit deine Kuchen und Cupcakes verschönerst. Süße Kleinigkeiten lassen sich hervorragend in Marmeladengläsern präsentieren, auf deren Deckel kleine Plastikhasen geklebt sind. Deckel samt Hasen in weiß, rosa, gelb oder grün ansprühen, fertig. Für das Osterfrühstück hast Du also jede Menge Möglichkeiten, kreative Osterdeko zu basteln!

Nur Schenken ist schöner – Osterdeko basteln und Gäste glücklich machen
Die Liebsten zur Ankunft mit einem kleinen Begrüßungspräsent zu überraschen, sorgt unter Garantie für kleine Juchzer heller Freude. Liebevoll gestaltete Präsenttütchen, gefüllt mit kleinen Osterhasen-Keksen nimmt jeder gern mit nach Haus. Sie sind schnell gemacht und daher die perfekte Osterdeko zum basteln. Wenn dann endlich die Türen zum Garten geöffnet werden und die warme Frühlingsluft hereinströmt, können alle Eierjäger mit kleinen Körbchen aus sattgrünem Filz auf die Suche geschickt werden. Die bieten unter Garantie genügend Platz für die leckere Beute. Wenn Du den Osterhasen spielst, kannst Du auch ein paar Nougat-Eier in einen Luftballon füllen, ihn aufblasen und mit buntem Bast umwickeln und mit Leim einstreichen. Sobald alles trocken ist – PENG! Wie sind die Eier bloß da rein gekommen?
Zu Ostern wird ordentlich geschlemmt und die meisten nehmen sich spätestens am Abend vor, sich in den nächsten Tagen mit dem Essen etwas zurückzuhalten. Meist bleibt vom Festmahl immer noch was übrig, und wenn hübsch bemalte Eierkartons in die Hände der Gäste wandern, in denen sich gefärbte Eier und andere Leckereien verstecken, geht dieser Vorsatz ganz schnell den Bach runter. Kleine Mädels freuen sich natürlich riesig über schöne Haarreifen mit großen Hasenohren, die sie am besten das ganze Osterfest über stolzen Hauptes tragen können. Wie Du siehst kannst Du auch jede Menge Osterdeko basteln, die anderen eine Freude macht und das Leben versüßt.

Einfach mal abhängen – Osterdeko basteln für Wand und Fenster

Deine Wände sollen sich bei dem ganzen Osterfieber natürlich auch nicht ausgeschlossen fühlen. Mit ein paar einfachen Tricks entwirfst Du zauberhafte Ostergirlanden, die Du so schnell nicht wieder abnehmen möchtest. Besorg dir aus dem Baumarkt einen Haufen Farbmusterkarten, schneide aus ihnen Ostereier aus und nähe sie zu einer Girlande zusammen. So kannst Du ganz flott auch Last-Minute-Osterdeko basteln, und keiner wird’s merken. Wenn Deine Lunge gut drauf ist, dann kannst Du natürlich auch eine Girlande aus ausgeblasenen Eiern kreieren. An deiner Wand sehen garantiert auch schön illustrierte Osterbilder und Sprüche gut aus, die mit hübschen Rahmen direkt edel daherkommen. Oder Du zauberst Mobilées mit verzierten Wachtel-, Hühner- und Gänseeiern – so kannst Du geschmackvolle Osterdeko basteln, die wie von Zauberhand über dem Tisch schwebt.

Osterdeko basteln mit viel Liebe zum Detail

Osterdeko basteln: schöne Ideen für zu Hause


Einfach Dufte – Osterdeko basteln aus Blumen und Sträuchen
Ein Osterstrauch gehört natürlich zu Ostern wie der Baum zu Weihnachten. Aus Weidenkätzchen oder den sonnengelb blühenden Forsythien lässt sich wunderschöne Osterdeko basteln, die auch noch verführerisch duftet. Verschönere Deinen Osterstrauch mit verzierten Ostereiern, kleinen Filzhasen oder Schmetterlingen aus fein bedruckter Folie, und er wird der Hingucker schlechthin. Am besten Begrüßt Du Deine Gäste zum Osterfest schon an der Tür mit einem kunterbunten, fröhlichen Osterkranz, so fühlt sich jeder gleich Willkommen. Gestalte ihn aus einem geflochtenen Weidenkranz, aus den unterschiedlichsten Ostereiern oder bunt gefiefert – Deine Möglichkeiten sind endlos. Statt dessen kannst Du mit einer bepflanzen Gießkanne begeistern, aus der statt Wasser frühlingshafte Tulpen und bunte Eier quellen. Um tolle Osterdeko zu basteln braucht es also nicht immer nur Schere und Papier, Du kannst sogar Deinen ausgesdienten Gartenutensilien neues Leben verleihen.

Im Farbrausch -Kunterbunte Osterdeko basteln
Ob zarte Pastelltöne, Pretty in Pink oder das Gelb vom Ei – farblich gesehen ist zu Ostern einfach alles erlaubt. Jedes Erdbeermädel wünscht sich natürlich, die perfekte Osterdeko zu basteln, die harmonisch wirkt und an der sich so schnell niemand sattsehen kann. Willkürliche Stil- und Farbkombinationen könnten jedoch dazu führen, dass sich Deine Gäste eher denken „Ach Du grüne Neune“. Daher kann getrost darauf verzichtet werden, einen detailliert gearbeiteten Vintage-Hasen aus Holz mit grellen Ostereiern aus Plastik auszustatten – diese Eier wird der Hase höchstens im Keller verstecken. Ganz weit hinten und mit gerümpfter Nase. Damit Dein Osterbesuch eher Grün vor Neid wird, ist alles was Du brauchst ein roter Faden: Entscheide dich für eine Stilrichtung und bleib dabei. Filigrane, detailliert gearbeitete vs. blockartige, gradlinige Osterdeko ist ein Kampf, bei dem höchstwahrscheinlich nur die Ästhetik als Verliererin hervorgehen wird. Auch von den verwendeten Materialien sollten nicht allzu große oder zu viele Gegensätze das Feld anführen. Grundsätzlich kannst Du Dich an die einfache Devise halten, ähnliche Materialien miteinander zu kombinieren. Naturprodukte wie Holz und Stein zum Beispiel. Begrenze Dich in Deiner Farbauswahl entweder auf 2-3 Farben oder auf eine Farbe in den unterschiedlichsten Schattierungen – der trendy Ombre-Look lässt grüßen. Damit erzeugst Du ein harmonisches Bild. Mit diesen simplen Tricks im Hinterkopf wirst Du sicherlich atemberaubend schöne Osterdeko basteln und alles ist im grünen Bereich.

Zum Osterfest können alle kreativen Köpfe, Dekoprofis und Bastelqueens so richtig durchstarten. Es gibt jede Menge Osterdeko zu basteln, sei es nun für das Osterfrühstück, für den Garten oder um Deinen Gäste eine schöne Erinnerung in Form eines kleinen Präsents mit auf den Heimweg zu geben. Wenn Du dann auch noch die wenigen Gestaltungsregeln berücksichtigst, wirst Du garantiert dein blaues Wunder erleben – aber nicht vergessen, so schön sie auch sein mag, spätestens zu Weihnachten sollte deine Osterdeko wieder im Schrank verschwunden sein.

Bildquelle: Thinkstock


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?