Osterblumen verschenken

Ein sehr beliebtes Geschenk zu Ostern sind Blumen. Nichts kündigt den beginnenden Frühling besser an, als ein schöner Strauß duftender Blumen.

Der Frühling beginnt

Schöne Frühlingsblumen, die sich auch als Geschenk eignen sind Osterglocken.

Osterglocken sind beliebte Frühlingsblumen, die sich auch ideal verschenken lassen.

Jedes Fest hat sein Gewächs: Zu Weihnachten ist es der Christstern, zu Ostern sind es Frühlingsblumen. Denn bunte Blumen passen zu Ostern, wie der Becher zum Osterei. Beliebt sind dabei Frühlingsblumen, wie Osterglocken, Tulpen oder Krokusse. Ein schöner Strauß oder Topf mit Osterblumen ist ein persönliches und schönes Geschenk zu Ostern für Deine Lieben.

Osterglocken

Osterglocken, oder auch Narzissen genannt, gehören zu den beliebtesten Osterblumen. Sie werden schon seit dem 16. Jahrhundert im westlichen Europa angebaut. Es gibt sie in weiß oder gelb und sie blühen im Frühjahr auch schon im Garten. Deshalb eignen sich Narzissen sowohl als Strauß, als auch als eingepflanzte Blumenzwiebel, die im Wohnzimmer einen schönen Farbtupfer darstellen oder in den Garten gepflanzt werden. Passend zum Anlass kannst Du die bereits gekeimten Blumenzwiebeln zum Verschenken in einem schönen bunten Tontopf stellen, den Du österlich verzieren kannst mit bunten Holzkäfern, kleinen Schleifen oder Hasengesichtern, die Du auch Pappe basteln kannst.

Tulpen

Auch sehr beliebt zu Ostern sind Tulpen. Die schönen Frühlingsblumen gibt es in den unterschiedlichsten Farben und Züchtungsweisen und eignen sich perfekt als kleine Aufmerksamkeit zum Osterfest. Zum Verschenken kannst Du einen einfarbigen oder mehrfarbigen Strauß nehmen und ihn in schönes buntes Papier verpacken, das zusätzlich mit Ostermotiven versehen werden kann.

Der Osterstrauch

Neben den Osterblumen kann man auch schöne Sträuche verschenken, an denen bunte Osterdekorationen aufgehängt werden können. Beliebt sind hier Weidenzweige. Die watteweichen Weidenkätzchen sind dabei genauso schön, wie die gewunden Zweige einer Korkenzieherweide oder die grünen jungen Äste einer Birke. Aber Achtung: Weidenkätzchen stehen in der freien Natur unter Naturschutz. Du darfst sie deshalb nicht selber pflücken, sondern solltest sie beim Floristen kaufen. Wenn Du es etwas bunter magst, eignen sich Forsythien mit ihren kleinen gelben Blüten. Wenn die Zweige beim Kaufen oder Sammeln noch ein wenig kahl aussehen ist das übrigens kein Grund zur Sorge. Nach ein paar Tagen im Warmen und im Wasser schlagen sie aus.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • LittleLillypad am 19.04.2011 um 11:25 Uhr

    Ich mag keine Blumen. Irgendwie sterben die bei mir immer so schnell.

    Antworten
  • cat_lover am 19.04.2011 um 10:19 Uhr

    Bei uns stehen rote Tulpen auf dem Tisch! Ich liebe frische Blumen.

    Antworten
  • fifamama am 07.04.2011 um 11:17 Uhr

    Gelbe Osterglocken stehen schon auf meinem Tisch. Frische Blumen leiten einfach den Frühling ein und machen richtig gute Stimmung! Ich liebe Blumen.

    Antworten