Osterurlaub: Frühlingshafte Erholung

Wenn sich der Osterhase jedes Jahr das gleiche Versteck aussucht und man genau weiß, hinter welchem Vorhang und welcher Tür man nachgucken muss, dann wird es höchste Zeit für einen Osterurlaub. Mit den Liebsten an Board und ein paar Osternestern im Reisegepäck macht das Fest gleich noch mehr Spaß.

Nicht nur die Eiersuche gestaltet sich in der Ferne viel witziger – es gibt einige Gründe, warum Ostern ein toller Zeitpunkt zum Reisen ist. Die ersten Sonnenstrahlen sorgen für Frühlingsgefühle und man kann es schon gar nicht mehr abwarten, bis der Sommer endlich da ist. Und das muss man auch gar nicht, wenn man seinen Osterurlaub einfach in einem Land verbringt, in dem bereits Sommer ist. Wenn Du eher die Kälte magst und dem Winter noch gar nicht Ade sagen möchtest, dann verlängere die kalte Jahreszeit einfach und genieße Deinen Osterurlaub im Schnee.

Osterurlaub: Junges Paar am Strand

Der perfekte Osterurlaub in der Sonne oder im Schnee sorgt für gute Laune.

Da die Monate März und April in der Tourismus-Branche als Nebensaison gelten, kommt man sogar mit einem kleineren Budget recht weit. Du musst nur noch herausfinden, welches das perfekte Reiseziel für Dich ist und schon kann es losgehen.

Osterurlaub: Lieber ins sonnige Spanien oder in die heiße Karibik?

Die Frühlings-Sonne über Deutschland macht Dir die Nase lang und Du willst, dass endlich der Sommer kommt? Dann verbring Deinen Osterurlaub einfach im Warmen! Es kann eine wunderbare Abwechslung sein, die Schokoeier gegen Schokoeis einzutauschen und die Ostergeschenke für Deine Liebsten am Sandstrand zu verstecken. Dabei ist es völlig egal, ob Du tropische Hitze bevorzugst oder ob dir die sommerlichen Temperaturen im Süden Europas genügen. In Ländern wie Spanien oder der Türkei ist es zur Osterzeit meist warm genug, um im Meer zu plantschen. Und wenn Dir der Sinn mehr nach kulturellen Unternehmungen steht, so erlaubt das Wetter auch das. Im Hochsommer dagegen herrschen in Südeuropa teilweise über 40 Grad. Deshalb ist es Ideal, diese Länder in einem Osterurlaub zu erkunden. Wem 20 Grad Höchsttemperatur zu wenig sind, der sollte über eine Reise in die Karibik nachdenken. Dort erklimmt das Thermometer auch um Ostern die 30 Grad-Marke.

Osterurlaub im Schnee verbringen und den Winter verlängern

Schneehasen sollten die freie Zeit an Ostern natürlich eher beim Skifahren genießen. Diese Art von Osterurlaub kann einem lange Autofahrten oder Flüge ersparen. Denn laut ADAC befinden sich die meisten schneesicheren Skigebiete in Frankreich. Und ob das Reiseziel als schneesicher gilt oder nicht, das sollte man bei einem Skiurlaub im Frühling durchaus beachten. Ansonsten kann der nämlich zur großen Enttäuschung werden, weil nicht mehr genug Schnee liegt, um auf die Piste zu gehen. Oft lohnt es sich auch, nachzusehen, zu welchem Datum in Deinem Skigebiet Betriebsschluss ist. Liegt Ostern eher spät, so bist Du bei der Wahl Deines Reiseziels etwas eingeschränkt. Wenn der Osterurlaub im Schnee gebucht ist und die Skiausrüstung bereit steht, dann kann der Winterspaß losgehen. Mit der Familie vor dem kuschelig-warmen Holzofen oder bei einer ausgelassenen Après-Ski Party wird das Auferstehungsfest zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Osterurlaub: An einem Familienfest verreisen?

Für gewöhnlich verbringt man Ostern und alle anderen christlichen Feste mit der Familie. Wenn Dir diese Tradition so wichtig ist, dass Du nicht wegen Deines Osterurlaubs darauf verzichten möchtest, so lassen sich die beiden Dinge ganz hervorragend miteinander vereinbaren: Lade einfach mehrere Familienmitglieder zu Deinem Osterurlaub ein. Sicher macht es Deiner Oma gleich noch mehr Spaß, Dein Osternest im Schnee zu verstecken. Und der Ausflug zum Strand gestaltet sich mit den Cousins und Cousinen zusammen garantiert viel amüsanter, als allein. Selbst mit den besten Überredungskünsten schaffst Du es nicht, Deine Familie von einem Osterurlaub zu überzeugen? Auch das heißt nicht, dass Du an Ostern zu Hause bleiben musst. Bestimmt hast Du Angehörige, die weiter weg wohnen oder sogar ins Ausland ausgewandert sind. Besuche sie doch und verbringe Deinen Osterurlaub dort. Es ist eine tolle Chance, für wenig Geld einen fremden Ort kennenzulernen und wertvolle Zeit mit der Familie zu verbringen. Bring als Gastgeschenk verschiedene Osterleckereien mit oder backe ihnen ein Osterlämmchen.

Osterurlaub: Das solltest Du beim Buchen beachten

Wenn Du Dich schließlich entschlossen hast, wohin und mit wem Du in den Osterurlaub fahren möchtest, dann solltest Du ihn so schnell wie möglich buchen. Ob Du dies in einem Reisebüro tust oder zu Hause via Internet ist reine Typsache. Wenn Du Dich online nicht so gut zurechtfindest oder nur ungern Dinge organisierst, dann solltest Du Dich besser beraten lassen. Organisationstalente und Sparfüchse buchen besser auf eigene Faust. Viele Reiseanbieter und Hotels bieten auf ihrer Website zu Ostern sogenannte Arrangements an. Für einen Festpreis enthalten diese Angebote neben einer bestimmten Anzahl von Übernachtungen auch Mahlzeiten, Freizeitaktivitäten oder Wellnessbehandlungen. Alternativ kann man sich seinen perfekten Osterurlaub natürlich auch selbst zusammenbasteln. Und wer besonders spontan ist, der setzt sich einfach ins Auto, fährt los und lässt sich überraschen, wohin die Osterreise so führt.

Egal, wo man seinen Osterurlaub verbringt, das Fest der Auferstehung ist auf Reisen gleich doppelt so schön, denn der Frühling ist der perfekte Zeitpunkt für einen Ausbruch aus dem Alltag!

Bildquelle: THINKSTOCK/Wavebreak Media Ltd

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?