Mal was anderes!

Drei einfache Rezepte für ausgefallene Plätzchen

Drei einfache Rezepte für ausgefallene Plätzchen

Klassiker wie Lebkuchen, Vanillekipferl und Zimtsterne gehören natürlich jedes Jahr an Weihnachten dazu. Doch wie wäre es, dieses Jahr auch mal etwas Neues auszuprobieren? Wir zeigen dir drei einfache Rezepte für ausgefallene Plätzchen, die dank aromatischer Zutaten wie Earl Grey Tee oder Cranberries nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch eine Bereicherung sind.

Ausgefallene Plätzchen
Mit Cranberries bekommen Biscottis eine weihnachtliche Note und sehen dazu dekorativ aus.

Knackige Biscottis mit Cranberries und Pistazien

Biscotti mit Cranberries
Biscottis lassen sich ganz einfach in gleichmäßige Stücke schneiden.

Zutaten für etwa 36 Biscottis:

  • 60 ml Olivenöl
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Ein paar Tropfen Bittermandelaroma
  • 2 Eier
  • 220 g Mehl
  • 1/4 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 60 g getrocknete Cranberries
  • 200 g ungesalzene Pistazien*

Zubereitung: 

  1. Heize den Backofen auf 150 °C vor. Für die Biscottis benötigst du zwei Backbleche, die du schon mal mit Backpapier auslegen kannst.
  2. Vermische Olivenöl, Zucker, Vanillezucker und Bittermandelaroma in einer großen Schüssel. Gib dann die Eier nacheinander dazu und rühre alles glatt.
  3. Vermische in einer separaten Schüssel Mehl, Salz und Backpulver und gib die Mehlmischung portionsweise unter die Eiermischung. Vermenge alles zu einem glatten Teig. Am Schluss kommen die Cranberries und Pistazien dazu, die du am besten mit einem Teigschaber unterheben kannst.
  4. Halbiere den Teig und forme zwei längliche Laibe wie auf dem Foto (ca. 30 x 5 cm). Lege die Laibe auf das vorbereitete Backblech.
  5. Nun werden die Laibe das erste Mal für 35 Minuten gebacken, bis sie außen leicht braun sind. Lasse sie danach etwa 10 Minuten abkühlen.
  6. Reduziere die Ofentemperatur auf 130 °C. Nun schneidest du die Laibe diagonal in ca. 1 1/2 cm dicke Scheiben. Lege sie mit der Schnittkante nach unten auf die vorbereiteten Bleche und backe sie für weitere 8 bis 10 Minuten, bis sie schön knusprig sind.

Diese Filme kannst du perfekt nebenbei laufen lassen, während die Plätzchen im Ofen sind:

Diese Kult-Weihnachtsfilme laufen auf Netflix & Prime Video

Diese Kult-Weihnachtsfilme laufen auf Netflix & Prime Video
BILDERSTRECKE STARTEN (13 BILDER)

Aromatisches Earl Grey Shortbread mit Tee-Aroma

Ear Grey Shortbread
Die Earls Grey Shortbread-Plätzchen zerschmelzen auf der Zunge.

Zutaten:

  • 475 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 120 g Puderzucker
  • 6 Beutel Earl Grey-Tee*
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Wasser
  • 230 g Butter oder Margarine

Zubereitung: 

  1. Heize den Ofen auf 150 °C vor und lege zwei Backbleche mit Backpapier aus.
  2. Gib alle trockenen Zutaten inklusive der Teeblätter in eine Küchenmaschine und verarbeite sie zu einem feinen Pulver.
  3. Füge alle restlichen Zutaten hinzu und vermische alles so lange, bis ein glatter Teig entsteht.
  4. Teile den Teig in zwei Hälften und forme zwei Rollen daraus, die du in Frischhaltefolie wickelst. Diese müssen nun für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.
  5. Schneide anschließend beide Rollen in etwa 1 cm dicke Scheiben. Platziere sie auf den Blechen und backe sie für etwa 12 Minuten. Die Shortbread-Plätzchen werden im heißen Zustand noch sehr weich und zerbrechlich sein, werden aber nach dem Abkühlen fester.

Kernige Hafercookies mit Sesam

Hafercookies mit Sesam
Sesam sorgt für knusprige Abwechslung.

Zutaten: 

  • 85 g zarte Haferflocken
  • 70 g Weizenmehl Typ 1050
  • 2 El Weizenmehl Typ 405
  • 1 El Sesam
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 El Olivenöl
  • 1 EL Wasser
  • 1/4 TL Salz

Zubereitung: 

  1. Heize den Ofen auf 150 °C vor und belege ein Backblech mit Backpapier.
  2. Mahle die Haferflocken in der Küchenmaschine zu einem feinen Mehl. Vermische es anschließend zusammen mit den restlichen trockenen Zutaten. Füge dann Olivenöl und Wasser hinzu und knete so lange, bis ein glatter Teig entsteht. Wenn die Masse zu trocken ist, fügst Du einfach etwas mehr Wasser hinzu.
  3. Forme kleine Kugeln aus dem Teig, die du zwischen deinen Handflächen flach drückst. Platziere sie mit etwas Abstand voneinander auf dem Blech und backe die Hafercookies für 15 bis 20 Minuten.

Auch Silvester ist nicht mehr weit. Finde im Test heraus, was das Schicksal für dich im neuen Jahr bereit hält:

Schicksals-Orakel – Was erwartet dich im Jahr 2020?
Bildquelle:

Unsplash/Bruna Branco, iStock/Olha_Afanasieva, iStock/Sharon_Mendonca, iStock/PingPongCat, iStock/DukeII

Hat Dir "Drei einfache Rezepte für ausgefallene Plätzchen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch