Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Krasses Talent!

Bloggerin malt süße Tiere auf Smoothie Bowls

Bloggerin malt süße Tiere auf Smoothie Bowls

Gehörst du zu den Menschen, die beim Anblick süßer Tiere gleich einige Tonlagen höher sprechen und sich vor Verzückung kaum noch einkriegen? Ja, ich auch. Genauso ging es mir, als ich einen Blick auf den Instagramfeed der neuseeländischen Bloggerin Hazel Zakariya warf. Sie verwandelt gesunde Smoothie Bowls in unglaublich schöne Gemälde. Ich zeige dir die süßesten Motive und wie diese auf die Oberfläche des Smoothies kommen. 

Viel zu knuffig zum Essen!

Smoothie Bowls haben sich in kürzester Zeit zu Lieblingen von Foodbloggern entwickelt. Das liegt wohl vor allem daran, dass man diese mit etwas Kreativität kunstvoll mit Toppings belegen kann und sie äußerst fotogen sind. Was die 30-jährige Neuseeländerin Hazel Zakariya jedoch aus ihren Smoothie Bowls macht, ist weitaus mehr als nur schön dekoriertes Essen. Sie malt unglaublich kunstvolle Bilder auf die dickflüssigen Smoothies, als würde es sich dabei um eine Leinwand handeln. Dieser Waschbär ist doch wirklich richtig süß, oder?

Ihre Smoothie Bowls sind zudem sehr abwechslungsreich. Die Grundlage dieser Waschbär-Smoothie-Bowl besteht beispielsweise aus veganem Kokosjoghurt, Mandelmilch, Mangos, Bananen und Kurkuma. Letzteres sorgt nicht nur für die schöne gelbe Farbe, sondern ist auch überaus gesund. Wenn du Kurkuma lieber morgens als Getränk zu dir nehmen willst, solltest du unbedingt unser Rezept für Kurkuma Latte ausprobieren! Für ihre neueste Kreation, eine zuckersüße Eichhörnchen-Smoothie-Bowl, verwendet Hazel ayurvedisches Ashwaghanda-Pulver, das du dir hier bestellen kannst.* Das braune Superfood soll beruhigend wirken und beim Einschlafen helfen, die perfekte Bowl vorm Schlafengehen also!

Sogar ihre eigene Katze Sparta hat die Bloggerin schon in ihrer Lieblingspose auf einer ihrer Smoothie Bowls verewigt. Für ihr weißes Fell verwendete Hazel einfach reichhaltige Kokoscreme. Bei den dunklen Stellen wurde die Kokoscreme einfach mit Grünkohl, Spirulinapulver* und Brombeeren eingefärbt – alles ganz natürlich also!

Anders als statische Bilder auf Papier können sich die Motive auf den flüssigen Smoothies sogar bewegen. Das demonstriert sie in diesem Instagram-Video, bei dem man fast den Eindruck bekommt, dass das putzige Kaninchen mit seinem Näschen wackelt.

Hazel kann nicht nur süß und knuffig...

Mich persönlich haben die süßen Tiermotive am meisten begeistert, weil ich einfach ein Kindskopf bin. Die Bloggerin lässt sich aber auch gerne von Filmen und Serien inspirieren, die weniger süße Bilder hervorbringen. Hier wurde Pennywise aus der aktuellen ES-Verfilmung auf einen schwarzen Smoothie mit Aktivkohlepulver gemalt. Das entgiftende Pulver kannst du dir hier bestellen.*

Beim Anblick dieser kunstvollen Smoothie Bowls könnte man annehmen, dass Hazel eine künstlerische Ausbildung vorweisen kann. Aber weit gefehlt: Die talentierte Neuseeländerin arbeit als Wirtschaftsanalystin im internationalen Handel und bloggt nur in ihrer Freizeit, wie sie in einem Interview mit der Vogue erzählt. Die meisten könnten wohl noch nicht einmal auf Papier ein solches Porträt des Breaking Bad-Protagonisten zustande bringen:

Die Oberflächen von Smoothies sind natürlich anders zu behandeln als eine feste Leinwand. Anstelle von Pinseln verwendet Hazel daher dünne Holzspieße und Messer, mit denen sie die farbigen Smoothies verteilt. Das kann dann auch schon mal bis zu sechs Stunden dauern. Dafür kann man dann eine La-La-Land-Smoothie Bowl löffeln:

Auch das Herz von Harry Potter-Fans wird beim Durchscrollen von Hazels Instagramfeed höher schlagen. Sie hat gleich für alle vier Hogwarts-Häuser eine eigene Smoothie Bowl gestaltet. Könntest du dich gar nicht entscheiden, welche du am liebsten essen würdest? Das musst du auch nicht. Unser Hogwarts-Haus-Test verrät dir, welche dieser Schönheiten das passende Frühstück für dich wäre.

Nicht nur schön, sondern auch gesund!

Auch wenn du derartige Kunstwerke zu Hause nicht so hinbekommst, sind die Smoothie Bowls doch irgendwie inspirierend und machen Appetit auf ein gesundes Frühstück. Smoothie Bowls sind auf jeden Fall auch eine gute Wahl, wenn du langfristig deine Ernährung umstellen willst. Was du beim Frühstück lieber vermeiden solltest, um abzunehmen, erfährst du in unserer Bildergalerie.

Fehler beim Frühstück, durch die du zunimmst

Fehler beim Frühstück, durch die du zunimmst
BILDERSTRECKE STARTEN (6 BILDER)

Hast du dir schon mal eine Smoothie Bowl zum Frühstück gemacht oder findest du es eher befremdlich einen Smoothie zu löffeln, anstatt zu trinken? Verrate uns in den Kommentaren, was in deinen Lieblingssmoothie gehört! Im Herbst und Winter kannst du dir auch mal einen Kürbissmoothie mixen, um Vitamin A zu tanken.

Bildquelle:

iStock/viennetta, iStock/Surovtseva

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch