Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Leckere Abkühlung

Cool und köstlich: Eiskaffee selber machen

Cool und köstlich: Eiskaffee selber machen

Im Sommer in der Eisdiele zu sitzen und einen leckeren Eiskaffee zu schlürfen, ist ein wahrer Genuss. Doch auch an Deinem Küchentisch oder ganz gemütlich auf Deinem Balkon kannst Du Dich von der süßen Kaffeespezialität abkühlen lassen. Denn Eiskaffee ist ohne viel Aufwand schnell zu Hause selber zubereitet. Wir verraten Dir, wie das geht und welche Varianten Du dabei ausprobieren kannst.

Eiskaffee selber machen: 3 leckere Varianten

Eiskaffee selber machen
Eiskaffee mit Sahne und Schokosoße

Deutsche Dekadenz

In Deutschland trinken wir den Eiskaffee gerne als besonders süße Kreation mit Vanilleeis. Dieser kalorienreichen, aber extrem leckeren Variante begegnen wir im Sommer vor allem in der Eisdiele. Diesen Eiskaffee selber zu machen, ist aber auch zu Hause keine Kunst. Dafür gibst Du einfach erkalteten Kaffee in ein hohes Glas und schüttest diesen mit Milch auf, bis das Glas etwa zu zwei Dritteln gefüllt ist. Dann lässt Du ein bis zwei Kugeln Vanilleeis in Deine Kaffeekreation hinabsinken. Wer es besonders dekadent mag, schichtet noch eine leckere Sahnehaube auf den Eiskaffee und lässt darauf einige Schokoraspeln, beziehungsweise Schoko- oder Karamellsoße, rieseln.

Tipp: Das Mischverhältnis von Kaffee, Milch und Eis hängt davon ab, wie süß oder kräftig Du Dir Deinen Eiskaffee wünschst. Damit der Kaffeegeschmack aber nicht vollkommen vom Eis überdeckt wird, solltest Du ihn besonders stark aufbrühen.

Italienischer Klassischer

Die Italiener wissen, wie man guten Kaffee macht – und da bildet der traditionell italienische Eiskaffee keine Ausnahme. „Café Freddo“, wie ihn die Italiener nennen, besteht nicht aus Filterkaffee, sondern aus kräftigem Espresso. Dieser wird anstatt über Vanilleeis einfach nur über Eiswürfeln gegossen, die dem Sommergetränk seine angenehm herbe Frische verleihen. Um trotzdem eine cremige Süße zu erreichen, fügst Du dem noch warmen Espresso nach belieben Zucker und Milch hinzu, bevor Du ihn auf die Eiswürfel gießt.

Express-Rezept

Obwohl beide hiervor genannten Rezepte schnell zubereitet sind, gibt es eine noch schnellere Möglichkeit, Eiskaffee selber zu machen: nämlich mit Instant-Pulver. Dafür gibst Du nur einige Löffel eines Eiskaffee-Pulvers in ein Glas und übergießt es mit kalter Milch. Lass ein wenig Platz zum Rand hin. Kurz gut umrühren und ein paar Eiswürfel darauf geben – fertig! Instant-Eiskaffee findest Du zum Beispiel bei Amazon.

Eiskaffee ist die perfekte Kombination aus süßer Sünde und erfrischendem Wachmacher. Ob Du ihn lieber cremig-süß oder italienisch-herb magst, bleibt dabei Dir überlassen. 

Bildquelle: iStock_PhotographyByVili, iStock/fifilio

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch